So war es bei ... | Spargelschmaußfest in Büchenau

Statistik aktuell
  • 95 Besucher online
  • 4835 Abonnenten
  • 2698 Filme abrufbar
  • 263704 Filmaufrufe in den
    letzten vier Wochen


Facebook


Schon gesehen?
Frisch vom Acker

Bretten +++ Kochen | Liebe geht durch den Magen. Das ist allen, die gerne Essen wohl bekannt. Wenn man jedoch lieber isst als...
» Filmbeitrag ansehen
gelesen So war es bei ...Sonntag, 07. Mai 2017

Spargel satt. Mindestens 300 g pro Portion ...

Spargelschmaußfest in Büchenau

Bild zu  / Spargelschmaußfest in Büchenau
Büchenau | Pünktlich wie schon seit 19 Jahren starten die Sänger mit dem ersten Fest in der Festhalle. Da wird erstmal alles auf Vordermann gebracht und auf Funktionsfähigkeit überprüft meint der Sängervorstand Peter Haustein. Es beißen sozusagen hier die ersten die Hunde. Dafür steht der Lohn an zweit Tagen Schlange. Die volle Halle spricht für sich und was da über die Theke geht kann sich sehen lassen. Genaue Angaben über die Menge wagt keiner zu sagen, aber man munkelt von über tausend Portionen, eher mehr.

Und die Portionen können sich sehen lassen. Als Spargelhochburg und Heimstatt der Spargelkönigin lässt man sich da nicht lumpen. Gesetzt sind 300 g. Spargel, 3 Kartoffeln und 4 Scheiben gekochter Schinken, garniert mit dem berühmten Klecks Soße. Das Schnitzel ist im Spargelland sozusagen nur Beiwerk. Und obwohl „nur“ Spargelfest kann das Auge hier mit essen. Lecker dekoriert und charmant serviert von den Sängerinnen und Sängern macht Essen richtig Spaß. Trotz Stress lassen sich die „Baritone, Tenöre und Bässe“ die Laune nicht nehmen. Uns selbst „Alt“ sieht  ganz frisch aus. Apropos jung aussehen. Wer nach dem Spargelgenuss noch immer nicht genug Hüftgold angesammelt hatte, konnte das bei einem kleinen Nachtisch an der Kuchentheke der Damenmannschaft nachholen. Dort standen rund 10 vermutlich Sopran-Damen und lächelten mit den rund 30 Sorten Kuchen den Feinschmecker an. Unwiderstehlich!







Früher konnte man drei Tage schlemmen, aber die über 40 Helfer täglich bekommt man einfach nicht mehr an drei Tagen zusammen. So bleibt es der gleiche Aufwand an leider nur noch zwei Tagen. Und so ist halt schon wieder vorbei, was erst begann; die Spargelsaion indes bleibt noch bis Juni. Auch in Büchenau. Nur eben ohne Fest.

(lfk)



Weiter Meldungen aus der Rubrik »So war es bei ...«


Stern So war es bei ...15.10.2017
 
Bild zu Forst | Hier war richtig viel los! / Kerwe bei herrlichem Sonnenschein

Forst | Hier war richtig viel los!

Kerwe bei herrlichem Sonnenschein

15.10.2017 | In Forst war an Kerwe richtig viel los. Bei herrlichem Sonnenschein kamen zahlreiche Besucher aus nah und fern.  [mehr...]
 
Stern So war es bei ...10.10.2017
 
Bild zu Nachbericht: Heubühlfest Bruchsal / Probieren geht über studieren - Die ganze Familie unterwegs

Nachbericht: Heubühlfest Bruchsal

Probieren geht über studieren - Die ganze Familie unterwegs

10.10.2017 | Wie immer volle Hütte. Beim Heubühlfest gehts immer rund. Gefühlte tausend Menschen bastelten, ruhten, kletterten, kochten oder saßen am Tag der deutschen Einheit einfach nur in der Sonne.  [mehr...]
 
Stern So war es bei ...9.10.2017
 
Bild zu Richtig viel los und doch familiär / Unbeständiges Wetter konnte die Stimmung nicht trüben

Richtig viel los und doch familiär

Unbeständiges Wetter konnte die Stimmung nicht trüben

9.10.2017 | Einen großen Kessel Buntes bot auch dieses Jahr der traditionelle Odenheimer Jahrmarkt.  [mehr...]
 
Stern So war es bei ...18.09.2017
 
Bild zu Kraichtal | Viele fröhliche Gäste und zufriedene Organisatoren  / Voller Erfolg für „Kerwe und Regionalmarkt zu Menzingen“

Kraichtal | Viele fröhliche Gäste und zufriedene Organisatoren

Voller Erfolg für „Kerwe und Regionalmarkt zu Menzingen“

18.09.2017 | Der kritische Blick der Helfer gen Himmel und deren letzte Korrekturen  [mehr...]
 
Stern So war es bei ...16.09.2017
 
Bild zu Fast 4.000 Enten schwimmen für den guten Zweck / Packende Duelle auf dem Saalbach

Fast 4.000 Enten schwimmen für den guten Zweck

Packende Duelle auf dem Saalbach

16.09.2017 | Sie lassen die Enten jetzt zu Wasser: die Helfer der Freiwilligen Feuerwehr Bruchsal, angeführt von ihrem Kommandanten Bernd Molitor, und des Lions Clubs Bruchsal, beobachtet von Christoph Laier.  [mehr...]
 
Stern So war es bei ...10.08.2017
 
Bild zu Leserbrief eines Bahnnutzers  / Gott und der KVV

Leserbrief eines Bahnnutzers

Gott und der KVV

10.08.2017 | Ich fahre im Verbund der KVV mit Bahncard, weil es preiswerter ist als eine 4-er-Karte.  [mehr...]
 
Stern So war es bei ...30.07.2017
 
Bild zu Bretten | Hühner und Hundle werben für regionale Produkte / Neue Akzente beim Naturparkmarkt

Bretten | Hühner und Hundle werben für regionale Produkte

Neue Akzente beim Naturparkmarkt

30.07.2017 | Im achten Jahr finden bereits die Naturparkmärkte im Naturpark Stromberg-Heuchelberg statt. Dennoch gelang es beim Naturparkmarkt im liebevoll dekorierten Brettener Stadtpark neue Akzente zu setzen.  [mehr...]
 
Stern So war es bei ...Karlsdorf-Neuthard
 
Bild zu Weltrekordversuch im Crowdsurfing geglückt! / "Haltet ihn, haltet ihn, haltet ihn!"

Weltrekordversuch im Crowdsurfing geglückt!

"Haltet ihn, haltet ihn, haltet ihn!"

Karlsdorf-Neuthard | Beim Speed-Crowdsurfing muss eine Person über eine Strecke von 50 Metern von einer Menschenmenge auf Händen getragen und möglichst schnell weitergereicht werden.  [mehr...]
 
Bild zu Schade um all die Mühe und Vorfreude! / Bruchsaler Sommertagszug ausgefallen wegen fehlendem Sommer

Schade um all die Mühe und Vorfreude!

Bruchsaler Sommertagszug ausgefallen wegen fehlendem Sommer

Bruchsal | Auch die Stecken mussten stehen bleiben. Aufgrund des anhaltenden Regenwetters haben die Veranstalter den Sommertagszug 2017 abgesagt.  [mehr...]
 
Stern So war es bei ...Baden/Freiburg
 
Bild zu Erzbischof Burger: „Sieg der Liebe Gottes über Macht des Bösen“ Freiburg. / „Weihnachten bringt Licht in alle Dunkelheit“

Erzbischof Burger: „Sieg der Liebe Gottes über Macht des Bösen“ Freiburg.

„Weihnachten bringt Licht in alle Dunkelheit“

Baden/Freiburg | Die Botschaft von Weihnachten bringt nach den Worten von Erzbischof Stephan Burger (Freiburg) Licht in alle Dunkelheit des Lebens. In seiner Predigt in der Christmette am Samstagabend (24.12.  [mehr...]