So war es bei ... | „Weihnachten bringt Licht in alle Dunkelheit“

Statistik aktuell
  • 71 Besucher online
  • 4831 Abonnenten
  • 2752 Filme abrufbar
  • 279934 Filmaufrufe in den
    letzten vier Wochen


Facebook

Schon gesehen?
Frisch vom Acker

KraichgauTV +++ Komplettsendung | Alle Beiträge wie im KabelTV - Wir empfehlen diese Woche:

Adventsbacken mit...
» Filmbeitrag ansehen
gelesen So war es bei ...Sonntag, 25. Dezember 2016

Erzbischof Burger: „Sieg der Liebe Gottes über Macht des Bösen“ Freiburg.

„Weihnachten bringt Licht in alle Dunkelheit“

Bild zu  / „Weihnachten bringt Licht in alle Dunkelheit“
Baden/Freiburg | Die Botschaft von Weihnachten bringt nach den Worten von Erzbischof Stephan Burger (Freiburg) Licht in alle Dunkelheit des Lebens. In seiner Predigt in der Christmette am Samstagabend (24.12.) im Freiburger Münster verwies der Erzbischof auf Verbrechen in Südbaden, den Terroranschlag auf den Weihnachtsmarkt in Berlin und das Leid vieler Menschen im Bürgerkrieg in Syrien (zum Beispiel in Aleppo) sowie auf „den Überlebenskampf von zu vielen Menschen auf viel zu kleinen und seeuntauglichen Booten auf hoher See oder eingepfercht in Kleintransportern“. Burger sagte: „Denken wir auch an die Hetze in den sozialen Netzwerken, durch die andere verletzt, gekränkt, ja seelisch fertig gemacht werden. Wenn dann auch die Hetze noch jene trifft, die sich für die Benachteiligten und Bedrängten einsetzen, frage ich mich manchmal schon, wohin das führen soll.“

„Krippe aus dem harten Holz der Wirklichkeit“

Rein menschlich betrachtet, bleibe „für so manche nur Hoffnungslosigkeit und Depression!“. Doch an Weihnachten könne der „Sieg der Liebe Gottes“ gefeiert werden. Für Menschen könne es keine größere Botschaft geben – „mag die Dunkelheit, die Finsternis der Nacht, die Macht des Bösen noch so groß erscheinen in unserer Welt oder um uns herum“. Der Friede, der vom Kind in der Krippe ausgehe, werde sich „auf Dauer durchsetzen, trotz aller Turbulenzen menschlicher Macht und Ohnmacht. Das dürfen wir heute feiern!“.

Mit diesem Kind in der Krippe sage „Gott noch einmal neu zu uns Menschen sein Ja, sein Ja zur Schöpfung, sein Ja zum Leben, so wie er es von Anfang an getan hat“. Das Entscheidende für Menschen seien „nicht mehr die, die menschliches Leben zerstören“, nicht irgendwelche „Glaubenskrieger“ und Machtbesessene: „Das einzig Entscheidende und im wahrsten Sinn des Wortes Welt-bewegende ist die fleischgewordene, die Mensch gewordene Liebe Gottes! Diese Liebe streckt uns aus der Krippe heraus die Hände entgegen. Es sind die Hände eines neugeborenen Kindes, das auf dem harten Holz der Krippe liegt, auf dem harten Holz der Wirklichkeit, aus dem ja auch das Holz des Kreuzes gezimmert wird.“

Erzbischof Burger erklärte, es sei das „Holz der Wirklichkeit, mit dem wir uns ein Leben lang auseinander zu setzen haben - unser Holz, das drückt und weh tut.“ Christen könnten dieses Kind aus der Krippe herausnehmen, um es an ihr Herz zu legen: „Unser Herzschlag soll sich mit dem Herzschlag des göttlichen Kindes vereinen.“ So könne es an Weihnachten Augenblicke geben „in denen wir die Dunkelheit um uns herum vergessen dürfen, weil es einfach Licht in uns geworden ist“. Im Kind in der Krippe, in Jesus Christus sage Gott noch einmal und unwiderruflich zu allen Menschen sein Ja: „Ein Ja zu unserem Leben, ein Ja zu seiner unverbrüchlichen Liebe und Treue, ein Ja zu der Liebe, die uns Menschen untereinander und miteinander verbinden will, und das weltweit!“ Das Erzbistum Freiburg überträgt in der Weihnachtszeit drei Pontifikalämter mit Erzbischof Stephan Burger live auf der Internetseite www.ebfr.de. So können Zuschauer die Gottesdienste am Ersten Weihnachtstag (25. Dezember, 10 Uhr), zum Jahresabschluss (31. Dezember, ab 17 Uhr) und an Dreikönig (6. Januar, 10 Uhr) von Zuhause aus mitfeiern. Diese und weitere Gottesdienste werden auch unter http://www.katholisch.de/video/24h-programm ausgestrahlt.

Info


Mit rund 1,9 Millionen Katholiken gehört das Erzbistum zu den großen der 27 Diözesen in Deutschland. Bei „Facebook“ können interessierte Internetnutzer sich ebenfalls informieren – unter www.facebook.com/erzdioezese-freiburg. (pm)



Weiter Meldungen aus der Rubrik »So war es bei ...«


Stern So war es bei ...10.12.2017
 
Bild zu Östringen | Bezauberndes Flair zwischen Rathaus und Pfarrkirche / Weihnachtsmarkt fand hervorragenden Zuspruch

Östringen | Bezauberndes Flair zwischen Rathaus und Pfarrkirche

Weihnachtsmarkt fand hervorragenden Zuspruch

10.12.2017 | Mit stimmungsvollem Lichterglanz, zahlreichen neuen Ständen und einem insgesamt erweiterten Sortiment lockte der Östringer Weihnachtsmarkt am Wochenende zahlreiche Besucher aus der ganzen Region an.  [mehr...]
 
Stern So war es bei ...6.12.2017
 
Bild zu Bruchsal | Demonstration für die Rechte von Kindern / 1000 Schokonikoläuse stürmen den Marktplatz vor dem Rathaus

Bruchsal | Demonstration für die Rechte von Kindern

1000 Schokonikoläuse stürmen den Marktplatz vor dem Rathaus

6.12.2017 | Tausend Schokonikoläuse demonstrierten am Nikolaustag, den 6. Dezember auf dem Marktplatz vor dem Rathaus.  [mehr...]
 
Bild zu Konzertreise der Chorgemeinschaft Burghardt zum 
37. Internationalen Adventsingen nach Wien / Einstimmen auf den Advent

Konzertreise der Chorgemeinschaft Burghardt zum 
37. Internationalen Adventsingen nach Wien

Einstimmen auf den Advent

| Viele Menschen stimmen sich alljährlich in Wien, der imperial geprägten Welthauptstadt der Musik, auf ihr ganz persönliches Weihnachtsfest ein.  [mehr...]
 
Bild zu Tiefenbach | Großer Andrang beim Weihnachtsmarkt / Zauberhafte Adventsstimmung in der Ortsmitte

Tiefenbach | Großer Andrang beim Weihnachtsmarkt

Zauberhafte Adventsstimmung in der Ortsmitte

| Bei der Eröffnung des mittlerweile fünften Tiefenbacher Weihnachtszaubers  [mehr...]
 
Stern So war es bei ...24.11.2017
 
Bild zu Bretten | Vier Säulen für St. Laurentius / OB Wolff zeigt sich über Verhandlung zufrieden

Bretten | Vier Säulen für St. Laurentius

OB Wolff zeigt sich über Verhandlung zufrieden

24.11.2017 | In einer Pressemitteilung teilt die Stadt Bretten mit, dass eine Lösung für den Erhalt der Katholischen Altenpflege St.Laurentius gefunden wurde.  [mehr...]
 
Stern So war es bei ...15.10.2017
 
Bild zu Forst | Hier war richtig viel los! / Kerwe bei herrlichem Sonnenschein

Forst | Hier war richtig viel los!

Kerwe bei herrlichem Sonnenschein

15.10.2017 | In Forst war an Kerwe richtig viel los. Bei herrlichem Sonnenschein kamen zahlreiche Besucher aus nah und fern.  [mehr...]
 
Stern So war es bei ...10.10.2017
 
Bild zu Nachbericht: Heubühlfest Bruchsal / Probieren geht über studieren - Die ganze Familie unterwegs

Nachbericht: Heubühlfest Bruchsal

Probieren geht über studieren - Die ganze Familie unterwegs

10.10.2017 | Wie immer volle Hütte. Beim Heubühlfest gehts immer rund. Gefühlte tausend Menschen bastelten, ruhten, kletterten, kochten oder saßen am Tag der deutschen Einheit einfach nur in der Sonne.  [mehr...]
 
Stern So war es bei ...9.10.2017
 
Bild zu Richtig viel los und doch familiär / Unbeständiges Wetter konnte die Stimmung nicht trüben

Richtig viel los und doch familiär

Unbeständiges Wetter konnte die Stimmung nicht trüben

9.10.2017 | Einen großen Kessel Buntes bot auch dieses Jahr der traditionelle Odenheimer Jahrmarkt.  [mehr...]
 
Stern So war es bei ...18.09.2017
 
Bild zu Kraichtal | Viele fröhliche Gäste und zufriedene Organisatoren  / Voller Erfolg für „Kerwe und Regionalmarkt zu Menzingen“

Kraichtal | Viele fröhliche Gäste und zufriedene Organisatoren

Voller Erfolg für „Kerwe und Regionalmarkt zu Menzingen“

18.09.2017 | Der kritische Blick der Helfer gen Himmel und deren letzte Korrekturen  [mehr...]
 
Stern So war es bei ...16.09.2017
 
Bild zu Fast 4.000 Enten schwimmen für den guten Zweck / Packende Duelle auf dem Saalbach

Fast 4.000 Enten schwimmen für den guten Zweck

Packende Duelle auf dem Saalbach

16.09.2017 | Sie lassen die Enten jetzt zu Wasser: die Helfer der Freiwilligen Feuerwehr Bruchsal, angeführt von ihrem Kommandanten Bernd Molitor, und des Lions Clubs Bruchsal, beobachtet von Christoph Laier.  [mehr...]