So war es bei ... | Lebensmittel sollten nicht im Müll landen

Statistik aktuell
  • 55 Besucher online
  • 4831 Abonnenten
  • 2797 Filme abrufbar
  • 246333 Filmaufrufe in den
    letzten vier Wochen


Facebook

Schon gesehen?
Frisch vom Acker

Bruchsal +++ Messe | Live und mittendrin! Wir waren am vergangenen Wochenende live auf der Hochzeitsmesse „Trauevent“...
» Filmbeitrag ansehen
gelesen So war es bei ...Freitag, 16. Oktober 2015

Am 16. Oktober ist Weternährungstag/Welthungertag

Lebensmittel sollten nicht im Müll landen

Bild zu  / Lebensmittel sollten nicht im Müll landen
weltweit | Heute, am 16. Oktober ist der Welternährungstag, auch Welthungertag genannt. Darauf machen viele staatliche Organisationen sowie Nichtregierungsorganisationen (NGO), wie der Förderverein Welthungertag e.V. aufmerksam. In Deutschland werden mindestens 1/3 der produzierten Lebensmittel in den Müll geworfen. Das Thema "Welternährung" ist so brisant, dass auch die EXPO 2015 in Mailand  diesem Thema gewidmet wurde.

Angesichts der erschreckenden Zahl von ca. 795 Millionen hungernden Menschen (Quelle: FAO Food and Agriculture Organization of the United Nations) auf dieser Welt, soll die Öffentlichkeit in Deutschland auf die Welternährungssituation und damit auf den Hunger in der Welt aufmerksam gemacht werden.

Dazu soll insbesondere der Welthungertag (Welternährungstag) am 16. Oktober eines jeden Jahres genutzt werden, um möglichst viele Menschen in Deutschland zur aktuellen Ernährungssituation in der Welt zu informieren und mit unterschiedlichen Aktivitäten darauf aufmerksam zu machen.

Foodfighter Michael Schieferstein kämpft seit Jahren gegen die Lebensmittelverschwendung


Der Welternährungstag/Welthungertag wurde im Jahr 1979 eingeführt und findet seit dem am 16. Oktober statt. Dieses Datum wurde ausgewählt, weil am 16. Oktober 1945 die Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation FAO mit der Aufgabe, die weltweite Ernährung sicherzustellen, als Sonderorganisation der UNO gegründet wurde.

Derzeit sind mehr als 923.000.000 Menschen auf der Welt nicht ausreichend mit Nahrung und sauberem Trinkwasser versorgt. Jeden Tag sterben ca. 24.000 Menschen an Hunger und seinen Folgen, ca. 18.000 davon sind Kinder unter fünf Jahren. (Quelle: FAO, UNICEF)

Foto: Symbolbild (pixabay)
(cb)



Weiter Meldungen aus der Rubrik »So war es bei ...«


Stern So war es bei ...21.1.2018
 
Bild zu Tolles Engagement der Bruchsaler Jugendfeuerwehr / Bruchsal |  Rekord: 1000er Grenze gesprengt!

Tolles Engagement der Bruchsaler Jugendfeuerwehr

Bruchsal | Rekord: 1000er Grenze gesprengt!

21.1.2018 | "So viele hatten wir noch NIE!" Caroline Kackschies, Jugendgruppenleiterin der Feuerwehr Bruchsal kann es kaum glauben.  [mehr...]
 
Stern So war es bei ...12.01.2018
 
Bild zu Waghäusel | Mein Name ist Kraus. Hansi Kraus. / Ein Bayer im Badischen fast schon daheim.

Waghäusel | Mein Name ist Kraus. Hansi Kraus.

Ein Bayer im Badischen fast schon daheim.

12.01.2018 | Waghäusels Eremitage ist nicht nur ein Denkmal, es ist auch richtig schnuckelig. Und so war die vergnügliche Lesung aus den Lausbubengeschichten von und mit Hansi Kraus der richtige Ort.  [mehr...]
 
Stern So war es bei ...14.01.2018
 
Bild zu Kraichgau | Die Neujahrsempfänge der Region / Große Sprüche, kleine Brötchen - Viel Vergnügen. Viel zu lange.

Kraichgau | Die Neujahrsempfänge der Region

Große Sprüche, kleine Brötchen - Viel Vergnügen. Viel zu lange.

14.01.2018 | Die Neujahrsempfänge bieten die gesamte Bandbreite. Manche sind unterhaltsam und vergnüglich, andere ziehen sich wie die bekannte Hechtsuppe.  [mehr...]
 
Stern So war es bei ...10.12.2017
 
Bild zu Östringen | Bezauberndes Flair zwischen Rathaus und Pfarrkirche / Weihnachtsmarkt fand hervorragenden Zuspruch

Östringen | Bezauberndes Flair zwischen Rathaus und Pfarrkirche

Weihnachtsmarkt fand hervorragenden Zuspruch

10.12.2017 | Mit stimmungsvollem Lichterglanz, zahlreichen neuen Ständen und einem insgesamt erweiterten Sortiment lockte der Östringer Weihnachtsmarkt am Wochenende zahlreiche Besucher aus der ganzen Region an.  [mehr...]
 
Stern So war es bei ...24.11.2017
 
Bild zu Bretten | Vier Säulen für St. Laurentius / OB Wolff zeigt sich über Verhandlung zufrieden

Bretten | Vier Säulen für St. Laurentius

OB Wolff zeigt sich über Verhandlung zufrieden

24.11.2017 | In einer Pressemitteilung teilt die Stadt Bretten mit, dass eine Lösung für den Erhalt der Katholischen Altenpflege St.Laurentius gefunden wurde.  [mehr...]
 
Stern So war es bei ...15.10.2017
 
Bild zu Forst | Hier war richtig viel los! / Kerwe bei herrlichem Sonnenschein

Forst | Hier war richtig viel los!

Kerwe bei herrlichem Sonnenschein

15.10.2017 | In Forst war an Kerwe richtig viel los. Bei herrlichem Sonnenschein kamen zahlreiche Besucher aus nah und fern.  [mehr...]
 
Stern So war es bei ...10.10.2017
 
Bild zu Nachbericht: Heubühlfest Bruchsal / Probieren geht über studieren - Die ganze Familie unterwegs

Nachbericht: Heubühlfest Bruchsal

Probieren geht über studieren - Die ganze Familie unterwegs

10.10.2017 | Wie immer volle Hütte. Beim Heubühlfest gehts immer rund. Gefühlte tausend Menschen bastelten, ruhten, kletterten, kochten oder saßen am Tag der deutschen Einheit einfach nur in der Sonne.  [mehr...]
 
Stern So war es bei ...9.10.2017
 
Bild zu Richtig viel los und doch familiär / Unbeständiges Wetter konnte die Stimmung nicht trüben

Richtig viel los und doch familiär

Unbeständiges Wetter konnte die Stimmung nicht trüben

9.10.2017 | Einen großen Kessel Buntes bot auch dieses Jahr der traditionelle Odenheimer Jahrmarkt.  [mehr...]
 
Stern So war es bei ...18.09.2017
 
Bild zu Kraichtal | Viele fröhliche Gäste und zufriedene Organisatoren  / Voller Erfolg für „Kerwe und Regionalmarkt zu Menzingen“

Kraichtal | Viele fröhliche Gäste und zufriedene Organisatoren

Voller Erfolg für „Kerwe und Regionalmarkt zu Menzingen“

18.09.2017 | Der kritische Blick der Helfer gen Himmel und deren letzte Korrekturen  [mehr...]
 
Stern So war es bei ...16.09.2017
 
Bild zu Fast 4.000 Enten schwimmen für den guten Zweck / Packende Duelle auf dem Saalbach

Fast 4.000 Enten schwimmen für den guten Zweck

Packende Duelle auf dem Saalbach

16.09.2017 | Sie lassen die Enten jetzt zu Wasser: die Helfer der Freiwilligen Feuerwehr Bruchsal, angeführt von ihrem Kommandanten Bernd Molitor, und des Lions Clubs Bruchsal, beobachtet von Christoph Laier.  [mehr...]