Gesundheit | Vorsicht bei importiertem Vogelfutter

Statistik aktuell
  • 45 Besucher online
  • 4831 Abonnenten
  • 2797 Filme abrufbar
  • 247742 Filmaufrufe in den
    letzten vier Wochen


Facebook

Schon gesehen?
Frisch vom Acker

Bruchsal +++ Messe | Live und mittendrin! Wir waren am vergangenen Wochenende live auf der Hochzeitsmesse „Trauevent“...
» Filmbeitrag ansehen
gelesen GesundheitMittwoch, 13. Dezember 2017

Vogelfutter kann unerwünschte Folgen haben

Vorsicht bei importiertem Vogelfutter

Bild zu  / Vorsicht bei importiertem Vogelfutter
13.12.2017 | Jetzt im Winter gibt es immer weniger Futter für die hier überwinternden Vögel. Der ein oder andere Bürger stellt daher ein Vogelhaus mit Futter auf oder hängt sogenannte Meisenknödel in die Bäume.
Doch sollte man immer darauf achten, was in einer Packung Vogelfutter enthalten ist.

In harten Winterjahren kam es schon vor, dass Vogelfutter aus dem Ausland zugekauft wurde, das allerdings Samen von Pflanzen enthalten kann, die bei uns nicht heimisch sind. Wenn diese Samen nicht gefressen werden und keimen können, ist nicht auszuschließen, dass sich fremdländische Pflanzen bei uns ansiedeln und ausbreiten.

Anzuraten ist daher, sich genau über den Inhalt des Vogelfutters zu informieren und sich gegebenenfalls lieber selber Vogelfutter zusammenzustellen, statt Vogelfutter zu verwenden, das nicht aus der Gegend kommt.


Ein bekanntes Beispiel für eine solche fremdländische Pflanze ist die Beifuß-Ambrosie (Ambrosia artemisiifolia), auch Beifußblättrige Traubenkraut genannt. Die aus Nordamerika stammende Beifuß-Ambrosie kam über verunreinigtes Vogelfutter mit Sonnenblumensaat zu uns und breitet sich nun hier stark aus. Ihre Pollen bereiten vielen Menschen große Probleme, da sie eine hochallergene Wirkung haben, die zuweilen stärker als die von Gräser- und Birkenpollen ist. Es kann zu Heuschnupfen, Ekzemen, Kopfschmerzen und Asthma-Anfällen kommen.

Wer weitere Fragen hat, kann sich an das Landwirtschaftsamt in Bruchsal wenden
Tel.: 0721/936-88630, E-Mail: landwirtschaftsamt@landratsamt-karlsruhe.de


Bild: Sorg, LRA KA
(lev )



Weiter Meldungen aus der Rubrik »Gesundheit«


Stern Gesundheit22.01.2018
 
Bild zu Bruchsal | Telemetrische Herzrhythmusüberwachung bei stationärem Aufenthalt / Kabellose Überwachung der Gesundheit der Patienten

Bruchsal | Telemetrische Herzrhythmusüberwachung bei stationärem Aufenthalt

Kabellose Überwachung der Gesundheit der Patienten

22.01.2018 | Vor wenigen Wochen wurde in der RKH Fürst-Stirum-Klinik Bruchsal erstmals eine Telemetrieanlage in Betrieb genommen.  [mehr...]
 

Ein Verein aus Kraichtal kämpft gegen den Wassermangel in Afrika

|

Evangelisches Altenzentrum fasst Hilfe in einem Demenz Kompetenz Zentrum zusammen

|
Stern Gesundheit22.09.2017
 
Bild zu Bretten | Ja zum Leben - trotz Demenz! / Vortrag einer Demenzaktivistin findet großen Anklang

Bretten | Ja zum Leben - trotz Demenz!

Vortrag einer Demenzaktivistin findet großen Anklang

22.09.2017 | Helga Rohra ist Demenzaktivistin. Bei ihr wurde vor zehn Jahren  [mehr...]
 
Stern Gesundheit21.09.2017
 
Bild zu Bruchsal | RKH Kliniken informierten Patienten und Besucher / Großes Interesse am Tag der Patientensicherheit

Bruchsal | RKH Kliniken informierten Patienten und Besucher

Großes Interesse am Tag der Patientensicherheit

21.09.2017 | „Wenn Schweigen gefährlich ist – Kommunikation im Gesundheitswesen“ so lautete das Motto des diesjährigen internationalen Tags der Patientensicherheit.  [mehr...]
 
Stern Gesundheit19.09.2017
 
Bild zu "Demenz - Das Leben nicht vergessen" / Vortrag des Pflegestützpunktes Bruchsal

"Demenz - Das Leben nicht vergessen"

Vortrag des Pflegestützpunktes Bruchsal

19.09.2017 | Der erste Vortrag der neuen Veranstaltungsreihe 2017/2018 „Perspektiven des Älterwerdens“ des Pflegestützpunktes Landkreis Karlsruhe, Standort Bruchsal, dreht sich um das Thema Demenz. Am Montag, 25.  [mehr...]
 
Stern Gesundheit18.09.2017
 
Bild zu "Wie sportlich muss man bei der Feuerwehr sein?" / Kreisfeuerwehrverband in Karlsruhe lädt zum Sportworkshop ein

"Wie sportlich muss man bei der Feuerwehr sein?"

Kreisfeuerwehrverband in Karlsruhe lädt zum Sportworkshop ein

18.09.2017 | Als Antwort auf die Frage nach der Sportlichkeit im Feuerwehrdienst lädt der Kreisfeuerwehrverband in Karlruhe am Samstag, den 23. September 2017 zum diesjährigen Sportworkshop ein.  [mehr...]
 
Stern Gesundheit12.09.2017
 
Bild zu Informationsstand der RKH Fürst-Stirum-Klinik Bruchsal / Ein Leben retten - Woche der Reanimation

Informationsstand der RKH Fürst-Stirum-Klinik Bruchsal

Ein Leben retten - Woche der Reanimation

12.09.2017 | Unter dem Motto "Ein Leben Retten - 100 Pro Reanimation" findet vom 18. bis 24.  [mehr...]
 
Stern Gesundheit25.08.2017
 
Bild zu Bruchsal |  Premiere im Herzkatheterlabor der Fürst-Stirum-Klinik / Implantation des kleinsten Herzschrittmachers der Welt

Bruchsal | Premiere im Herzkatheterlabor der Fürst-Stirum-Klinik

Implantation des kleinsten Herzschrittmachers der Welt

25.08.2017 | In der Klinik für Kardiologie, Angiologie, Diabetologie, Neurologie und Intensivmedizin in der RKH Fürst-Stirum-Klinik Bruchsal, die unter der Leitung des Ärztlichen Direktors Professor Dr.  [mehr...]
 
Stern GesundheitKreis Karlsruhe
 
Bild zu Neutrale Beratung und Kenntnisse über lokale und regionale Angebote / Pflegestützpunkt-Konzept wird auf Waghäusel, Bretten und Stutensee erweitert

Neutrale Beratung und Kenntnisse über lokale und regionale Angebote

Pflegestützpunkt-Konzept wird auf Waghäusel, Bretten und Stutensee erweitert

Kreis Karlsruhe | Die beiden Pflegestützpunkte im Landkreis, die seit 2010 in Bruchsal und 2011 in Ettlingen eingerichtet sind, erfreuen sich besten Zuspruchs: Über 5.  [mehr...]