Business-News | Bunte Bruchsal-Botschafter in Amsterdam

Statistik aktuell
  • 46 Besucher online
  • 4702 Abonnenten
  • 2826 Filme abrufbar
  • 207509 Filmaufrufe in den
    letzten vier Wochen


Facebook

Schon gesehen?
Frisch vom Acker

Region +++ Verkehr | Nach einem Unfall müssen die Rettungskräfte schnellstmöglichst zum Unfallort gelangen können, um den...
» Filmbeitrag ansehen
gelesen Business-NewsMittwoch, 07. Februar 2018

300 Bushaltestellen in Holland erhielten Schildersäulen von Ries

Bunte Bruchsal-Botschafter in Amsterdam

Bild zu  / Bunte Bruchsal-Botschafter in Amsterdam
Bruchsal | "Stendenwijk Zuid", "De Wienden", "De Wierden", oder "Poort" heißen Standorte der neuen farbigen Informationssäulen aus Bruchsal für Bushaltestellen. Die Kurt Ries GmbH, Bruchsal, Spezialist für Schilder und auch für Fahrgastinformationssysteme, hat sie Ende vergangenen Jahres gefertigt für eine Expressbuslinie von Almere nach Amsterdam. Insgesamt 340 Stück verließen das Bruchsaler Werk und wurden in kürzester Zeit in Holland montiert. Almere ist eine junge moderne Stadt und die Farben der Säulen an den Haltestellen sind auffallende und frische Farbtupfer im Alltagsbetrieb.

Herausforderung für Produktion und Logistik


Der Auftrag war eine Herausforderung sowohl für die Produktion als auch für Logistik und Montage. In nur vier Monaten hat Ries die 340 Stück gebaut, in den unterschiedlichen Farben lackiert und nach Vorgabe des Auftraggebers beschriftet. "Um den vorgegebenen engen Terminplan zu halten, mussten wir parallel arbeiten", sagt Thomas Ries, Geschäftsführer des Unternehmens. "Während in Holland noch die Beschriftungsdaten und die Grafik entworfen wurden, haben wir bereits die Säulen produziert. Die Zusammenarbeit mit unserem holländischen Auftraggeber  funktionierte reibungslos." Um die späteren Montagearbeiten vor Ort zu beschleunigen, hatte Ries in Bruchsal die Stelen bereits in der richtigen Reihenfolge sortiert. Durch besonders konstruierte Paletten von der Firma Mohr aus Forst war der sichere Transport der Säulen gewährleistet.

System aus Bruchsal auch in Hollandzu sehen

Die in Almere und Amsterdam eingesetzten Säulen basieren auf dem von Ries für die Bruchsaler "Max-Bus" Haltestellen entwickelten und patentierten System. Es ist äußerst variabel und findet bereits in vielen Städten Verwendung in Deutschland sowie in der Schweiz; jetzt auch in den Niederlanden. Die dort verwendeten Stelen sind drei Meter hoch und einen halben Meter breit. Die eine Seite zeigt in einer Grafik den Liniennetzplan. Die andere hat ein einfaches Wechselsystem für die Abfahrtszeiten und weitere Fahrgastinformationen. Die Kopfmodule der Stelen sind reflektierend und damit für alle Verkehrsteilnehmer bereits von weitem gut erkennbar. So stehen diese Säulen jetzt als Botschafter für Bruchsal in Almere und Amsterdam.

(art)



Weiter Meldungen aus der Rubrik »Business-News«


Kempf Group ist mit seiner Produktion in der Erfolgsspur

|
Stern Business-NewsKraichtal-Gochsheim
 
Bild zu Kempf Group ist mit seiner Produktion in der Erfolgsspur / Zweistelliges Wachstum im Blick

Kempf Group ist mit seiner Produktion in der Erfolgsspur

Zweistelliges Wachstum im Blick

Kraichtal-Gochsheim | In den ersten Wochen eines Jahres zieht man üblicherweise Bilanz und plant darauf aufbauend das Folgejahr. So auch bei der Kempf Group in Gochsheim.  [mehr...]
 

300 Bushaltestellen in Holland erhielten Schildersäulen von Ries

|

Jungwinzer David Klenert bewährt sich im Weinführer Eichelmann

|
Stern Business-News9.1.2018
 
Bild zu VOLOCOPTER sagt "Willkommen in der 3. Dimension" / Bruchsaler Start-Up präsentiert autonomes Lufttaxi auf der CES in Las Vegas

VOLOCOPTER sagt "Willkommen in der 3. Dimension"

Bruchsaler Start-Up präsentiert autonomes Lufttaxi auf der CES in Las Vegas

9.1.2018 | Eine Erfindung, die bei uns in Bruchsal eher unter dem Radar  [mehr...]
 
Stern Business-NewsBruchsal
 
Bild zu INTEC Engineering liefert hocheffiziente Biomassekraftwerke nach Japan / Bruchsaler Beitrag zur globalen Energiewende

INTEC Engineering liefert hocheffiziente Biomassekraftwerke nach Japan

Bruchsaler Beitrag zur globalen Energiewende

Bruchsal | Das Bruchsaler Unternehmen INTEC Engineering hilft in Japan bei der Energiewende.  [mehr...]
 

Berlinale-Gäste dürfen Kraichgauer Wein genießen

|

Ausbildungstag ließ Jugendliche staunen über moderne Maschinen

|

Lackus, Stahlbau und Schlosserei, hat überdurchschnittlich viele Auszubildende

|

"Lighthouse" - Zentrum für Gesundheit an Geist, Seele und Körper in Münzesheim eröffnet

|