Zeitgeschehen | The Voice of Germany ist in Bruchsal daheim!

Statistik aktuell
  • 46 Besucher online
  • 4831 Abonnenten
  • 2797 Filme abrufbar
  • 247744 Filmaufrufe in den
    letzten vier Wochen


Facebook

Schon gesehen?
Frisch vom Acker

Hambrücken +++ Konzert | „Die fantastische Welt der Filmmusik“, so wurde das Konzert in der Lußhardthalle in Hambrücken...
» Filmbeitrag ansehen
gelesen ZeitgeschehenMontag, 18. Dezember 2017

With A Littl Help From My Friends. Herzlichen Glückwunsch Natia Todua!

The Voice of Germany ist in Bruchsal daheim!

Bild zu  / The Voice of Germany ist in Bruchsal daheim!
Bruchsal/Berlin | Welch ein Feuerwerk von Abend! Natia Todua aus Bruchsal hat im Finale von “The Voice Of Germany” wieder einmal bewiesen, dass sie für die Bühne geboren wurde.

Wahlbruchsalerin Natia sang sich mit ihrer unverwechselbaren Stimme direkt in die Herzen der Zuschauer. Die Regel der Finalshow, die am heutigen Sonntagabend live auf Sat1 ausgestrahlt wurde, lautete: Derjenige Finalist, für den die meisten Zuschauer anrufen, wird „The Voice Of Germany 2017“.

Publikumsliebling Natia erhielt über 50% der Anrufe und konnte sich so mit großem Abstand gegen ihre Finalgegner Benedikt Köstler, BB Thomaz und Anna Heimrath durchsetzen. Verdient! Denn die 21-Jährige mit den charakteristischen Dreadlocks und der noch charakteristischeren Stimme überzeugte heute Abend gleich drei Mal. „Ihre Energie und ihre Passion ist so, so cool! Im Finale singen nur die Besten der Besten und das ist in dieser Staffel ganz klar Natia!“, lobte Coach Samu Haber.

Gemeinsam mit ihm und seiner Band performte Natia den aktuellen Radiohit „Help To Hate Me“, was das Publikum im Studio in Berlin toben ließ. Auch gemeinsam mit Beth Ditto und ihrem Song „We Could Run“ rockte Natia die Bühne als gäbe es kein Morgen mehr. Ihre gewaltige Soul-Stimme kam außerdem bei „With A Littl Help From My Friends“ besonders zum Ausdruck. Durch ihre wahnsinns Performance verwandelte die 21-Jährige die TVOG-Live-Bühne in ein einziges, funkelndes Feuerwerk!

Natia holte mit ihrem Sieg den ersten Titel für Team Samu, was bei dem finnischen Coach Freudentränen fließen ließ.

Benedikt, BB und Anna, die mit ihren Auftritten ebenfalls für Gänsehaut und große Wow-Momente sorgten, gehen aber trotz Natias Sieg nicht leer aus: Ab dem 27.Dezember gehen alle Finalisten, sowie die beiden vom Publikum gewählten WildCard-Talente Lara Samira und Gregor, gemeinsam auf große Deutschland-Tour.

Natias Sieg freut auch uns von KraichgauTV riesig, denn ihr Gastvater Dr. Rainer Schmitt aus Bruchsal hat uns da ein kleines großes Versprechen gegeben: „Wenn Natia ins Finale kommt, dann singen wir extra für euch ein Ständchen!“ Na, jetzt hat Natia sogar gewonnen – was da wohl für uns rausspringt?! Vielleicht ein Privatkonzert im KraichgauTV Stadtstudio mit Rainer und Natia? Wir halten Sie auf dem Laufenden … :-)
 
 

(mi)



Weiter Meldungen aus der Rubrik »Zeitgeschehen«


Ein Verein aus Kraichtal kämpft gegen den Wassermangel in Afrika

|
Stern ZeitgeschehenLandkreis Karlsruhe
 
Bild zu Oberbürgermeisterin und Initiatoren wollen sich weiter für den Erhalt einsetzen / Bruchsaler kämpfen weiter für BR-Kennzeichen

Oberbürgermeisterin und Initiatoren wollen sich weiter für den Erhalt einsetzen

Bruchsaler kämpfen weiter für BR-Kennzeichen

Landkreis Karlsruhe | Rund 5.000 Unterschriften haben die Fasnachter um Rüdiger Lupp  [mehr...]
 
Stern ZeitgeschehenBruchsal
 
Bild zu Video zur Gedenkveranstaltung der Bruchsaler Friedensinitiative / "Wisst ihr denn nicht, dass man das nicht darf?"

Video zur Gedenkveranstaltung der Bruchsaler Friedensinitiative

"Wisst ihr denn nicht, dass man das nicht darf?"

Bruchsal | Am heutigen Standort des Bruchsaler Feuerwehrhauses stand die Bruchsaler Synagoge, die in der Reichspogromnacht 1938 von Bruchsaler Nationalsozialisten angezündet wurde.  [mehr...]
 
Stern ZeitgeschehenBruchsal
 
Bild zu Bruchsal und die Stadtteile haben heute die Wahl / Wer nicht wählt, wählt auch.

Bruchsal und die Stadtteile haben heute die Wahl

Wer nicht wählt, wählt auch.

Bruchsal | Nun, waren Sie schon wählen? Wenn Ja, brauchen Sie nicht weiterlesen. Wenn Nein, bitte mal kurz überlegen, ob es sich nicht doch für Sie lohnt. Wer nicht wählt, wählt auch.  [mehr...]
 
Stern ZeitgeschehenDurlach
 
Bild zu "Bevölkerung hat ein tolles Signal gesetzt!" / Polizei zieht Bilanz zu Nazi-Demo und Gegenveranstaltungen

"Bevölkerung hat ein tolles Signal gesetzt!"

Polizei zieht Bilanz zu Nazi-Demo und Gegenveranstaltungen

Durlach | "Mit dem aufgrund der Erfahrungen vergangener Veranstaltungen  [mehr...]
 
Stern ZeitgeschehenBruchsal
 
Bild zu Hintergründe und Herausforderungen / Der Weg zur Eröffnung der Beletage

Hintergründe und Herausforderungen

Der Weg zur Eröffnung der Beletage

Bruchsal | Beim Podiumsgespräch vom 19. April haben die maßgeblich Beteiligten Fragen rund um die Wiedereinrichtung der Bruchsaler Beletage beantwortet. Geleitet wurde das Gespräch von Dr.  [mehr...]
 
Stern ZeitgeschehenFreiburg
 
Bild zu Erzbischof Stephan Burger zur Wiederkehr des Lebens / Freude statt Hoffnungslosigkeit soll das Leben bestimmen

Erzbischof Stephan Burger zur Wiederkehr des Lebens

Freude statt Hoffnungslosigkeit soll das Leben bestimmen

Freiburg |  „Nicht Tod und Verwesung, nicht Hoffnungslosigkeit, sondern Leben und Freude sollen unser irdisches Leben bestimmen.“ Das sagte Erzbischof Stephan Burger am Samstag (15.4.).  [mehr...]
 
Stern ZeitgeschehenBruchsal/Friedrichshafen
 
Bild zu "Volocopter" von Bruchsaler Start-Up steht kurz vor der Markteinführung / Lufttaxi der Zukunft kommt aus Bruchsal

"Volocopter" von Bruchsaler Start-Up steht kurz vor der Markteinführung

Lufttaxi der Zukunft kommt aus Bruchsal

Bruchsal/Friedrichshafen | Vor den Augen der Bruchsaler Öffentlichkeit vollzieht sich fast unbemerkt eine kleine Sensation, zumindest was den Kurzstrecken-Transport von Personen und Gütern durch die Luft betrifft.  [mehr...]
 
Stern ZeitgeschehenBruchsal
 
Bild zu Flyer, Sticker, E-Mails / Der anonyme Hass

Flyer, Sticker, E-Mails

Der anonyme Hass

Bruchsal | Die unerlaubte, anonyme Plakatierung von Flyern in der Bruchsaler Innenstadt am Wochenende  (wir berichteten) hat für Diskussionsstoff gesorgt.  [mehr...]
 
Stern ZeitgeschehenBruchsal
 

Flyer in Bruchsal

Aufsehen um Koranzitate

Bruchsal | Für Aufsehen gesorgt haben am Sonntag, 29. Januar in Bruchsal aufgehängte Flyer. Dort waren Sprüche zu lesen wie: „Ich bin gesandt worden um das Kreuz zu brechen, das Schwein zu vernichten“, frauenfeindliche Aussagen, sowie die Frage, ob der Islam eine friedliche Religion sei.  [mehr...]