Politik & Wirtschaft | BRETTEN OB-WAHL | The winner takes it all - Pustekuchen!

Statistik aktuell
  • 40 Besucher online
  • 4831 Abonnenten
  • 2797 Filme abrufbar
  • 247772 Filmaufrufe in den
    letzten vier Wochen


Facebook

Schon gesehen?
Frisch vom Acker

Bruchsal +++ Messe | Live und mittendrin! Wir waren am vergangenen Wochenende live auf der Hochzeitsmesse „Trauevent“...
» Filmbeitrag ansehen
gelesen Politik & WirtschaftSonntag, 03. Dezember 2017

Martin Wolff hat „vorläufig“ zwei (!) Stimmen mehr und damit "vorläufig" die Wahl gewonnen.

BRETTEN OB-WAHL | The winner takes it all - Pustekuchen!

Bild zu  / BRETTEN OB-WAHL | The winner takes it all - Pustekuchen!
So. 3.12.2017 | Das Wichtigste zuerst: Das amtliche Endergebnis wurde heute nach einem unglaublichen Wahlkrimi auf morgen 18 Uhr verschoben.

Im zweiten Wahlgang der Oberbürgermeisterwahl in Bretten gibt es heute keinen Sieger! Der amtierende Oberbürgermeister Martin Wolff hat nach Wahlleiter Michael Nöltner laut vorläufigen Endergebnis mit 4151 Stimmen genau 2 (!) Stimmen mehr als Aaron Treut, der 4149 Stimmen erhielt. Der Wahlleiter wollte aufgrund des denkbar knappen Ausgangs kein „Amtliches Endergebnis“ verkünden. „Das ist mir zu heiß“ so der Brettener Bürgermeister. So wird er das amtliche Endergebnis vermutlich erst morgen um 18 Uhr bekannt geben.


Man muss sich das einmal vorstellen: Nur jeder zweite der Brettener Wahlberechtigten nutzte seine(ihre Stimme. Hätten irgendwelche DREI der wahlmüden Brettener Bürger sich doch noch aufgerafft und einen der beiden Favoriten gewählt, hätten diese alleine die Wahl entscheiden können. Von wegen "meine Stimme zählt eh nicht!"


Für die Kandidaten und die Angehörigen war das heute eine Folter. Der Ticker aus den einzelnen Wahllokalen zeigte abwechselnd den einen oder den anderen Kandidaten vorne. Niemand war in der Lage, ein Ergebnis vorher zu sagen. Und so war es kurz vor der vermeintlichen Endergebnis-Bekanntgabe mucksmäuschen still.

Als klar war, dass nur zwei (2!) Stimmen den Unterschied ausmachen sollten, schüttelten Kandidaten wie Zuschauer nur noch den Kopf.

KraichgauTV war mit einer Live-Schaltung für die Zuschauer aus der Region direkt am Geschehen. Zwar wurde die Live-Übertragung aufgrund schlechter Internetverbindung vier mal unterbrochen, dennoch konnten knapp 4.000 Zuschauer - nicht nur aus Bretten – gespannt die Szene live verfolgen.

Auch wenn der Wahlabend nun Geschichte ist: es ist durchaus spannend, die Entwicklung und die Stimmen des Abends noch einmal hier anzusehen:

Die Highlights aus der KraichgauTV-Liveberichterstattung:

Bekanntgabe des vorläufigen Endergebnisses:
facebook.com/kraichgautv/videos/1521714924573477/

Interviews mit den Kandidaten nach der Wahl:
www.facebook.com/kraichgautv/videos/1521739281237708/
Lesen Sie hierzu an dieser Stelle den Kommentar von KraichgauTV-Moderator Ulrich Konrad!
Zum Kommentar>>>
(lfk)



Weiter Meldungen aus der Rubrik »Politik & Wirtschaft«


Bild zu Hambrücken | Öffentliche Gemeinderatssitzung  / Thema: Haushaltsplan für 2018

Hambrücken | Öffentliche Gemeinderatssitzung

Thema: Haushaltsplan für 2018

30.01.2018 | Am Dienstag, 30.01.2018 findet um 19.00 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses eine öffentliche Gemeinderatssitzung statt.  [mehr...]
 
Bild zu Heidelsheim | Informationsveranstaltung für Landwirte / Infos zu Agrarmärkten, Sorten- und Pflanzenschutzempfehlungen Getreide etc.

Heidelsheim | Informationsveranstaltung für Landwirte

Infos zu Agrarmärkten, Sorten- und Pflanzenschutzempfehlungen Getreide etc.

06.02.2017 | Das Landwirtschaftsamt im Landratsamt Karlsruhe lädt am Dienstag, 6.  [mehr...]
 
Bild zu Ubstadt-Weiher | Bürgersprechstunde mit Christian Jung / Im Wiesencafé

Ubstadt-Weiher | Bürgersprechstunde mit Christian Jung

Im Wiesencafé

25.01.2018 | Bürgersprechstunde in Ubstadt-Weiher mit Christian Jung Der FDP-Bundestagsabgeordnete Dr. Christian Jung lädt am Donnerstag, 25. Januar, von 9.00-10.00 Uhr, zu einer Bürgersprechstunde ein.  [mehr...]
 
Bild zu Bruchsal | Neujahrsgespräche der SPD Bruchsal 2018  / Meinungsaustausch in politisch spannenden Zeiten

Bruchsal | Neujahrsgespräche der SPD Bruchsal 2018

Meinungsaustausch in politisch spannenden Zeiten

27.01.2018 | Der SPD Stadtverband Bruchsal lädt für Samstag, den 27.01.2018 ab 15:00 Uhr zu den "Neujahrsgesprächen 2018" in das Pfarrzentrum St. Wendelinus nach Bruchsal Untergrombach in die Franz-Liszt-Str.  [mehr...]
 
Bild zu Bruchsal | Bruchsal als sicherer Standort der Polizeihochschule / Jung will neue Polizeischule auf Bruchsaler Boden

Bruchsal | Bruchsal als sicherer Standort der Polizeihochschule

Jung will neue Polizeischule auf Bruchsaler Boden

12.01.2018 | FDP-Bundestagsabgeordneter Dr. Christian Jung: "Bruchsaler Standort  [mehr...]
 
Bild zu Auf dem Europaplatz in Bruchsal geht das Licht aus / Bruchsal |  Im Pavillon „LiebesBEEF“ bleibt künftig die Küche kalt

Auf dem Europaplatz in Bruchsal geht das Licht aus

Bruchsal | Im Pavillon „LiebesBEEF“ bleibt künftig die Küche kalt

10.1.2018 | Im Pavillon am Europlatz in Bruchsal wird es in nächster Zeit dunkel bleiben.  [mehr...]
 

INTEC Engineering liefert hocheffiziente Biomassekraftwerke nach Japan

|

Berlinale-Gäste dürfen Kraichgauer Wein genießen

|
Stern Politik & WirtschaftBretten, 3.12 | 18:30 Uhr
 
Bild zu Die Wahl ist entschieden. Das amtliche Endergebnis steht fest. / UPDATE :: 21 Uhr :: Martin Wolff gewinnt nach Zähl-Korrekturen  mit 12 Stimmen Vorsprung

Die Wahl ist entschieden. Das amtliche Endergebnis steht fest.

UPDATE :: 21 Uhr :: Martin Wolff gewinnt nach Zähl-Korrekturen mit 12 Stimmen Vorsprung

Bretten, 3.12 | 18:30 Uhr | Martin Wolff oder Aaron Treut? Die Entscheidung, wer für die nächsten 8 Jahre Oberbürgermeister von Bretten wird, ist auch heute um 18:30 Uhr noch nicht gefallen.  [mehr...]
 
Bild zu Elftausend Nichtwähler haben den OB gewählt.  / Bretten | Dunkelblaues Auge für Wolff, blutige Nase für Brettens Demokratie.

Elftausend Nichtwähler haben den OB gewählt.

Bretten | Dunkelblaues Auge für Wolff, blutige Nase für Brettens Demokratie.

4.12.2017 | Da kann man nun lamentieren und sich wundern. Fakt ist, dass rund 11.000 Nichtwähler über Brettens Oberbürgermeister entschieden haben. Und das ist die wahre Niederlage.  [mehr...]