Politik & Wirtschaft | Bedarfsgerechte Bewerbungshilfe

Statistik aktuell
  • 34 Besucher online
  • 5077 Abonnenten
  • 1768 Filme abrufbar
  • 129261 Filmaufrufe in den
    letzten vier Wochen


Facebook
Anzeigen
�
x

Heute bestellt. Morgen drin.

Erreichen Sie das regionale Internetpublikum mit einem Landfunkerbanner in dieser Spalte mit einer Frequenz von mehr als 700.000 Adviews/Monat.


Preisbeispiel
Standardbanner, nicht animiert (210 x 140 px),
mtl. 100 € (Woche 50%) zzgl MwSt.
Link: 25 €. Bannerwechsel 25 €

Selbstverständlich auch andere Bannergrößen!
Bitte rufen Sie uns an: 07251 3878-18

Rückfragen oder Reservierung:

Firma: Name: Vorname: Tel. E-Mail

Ich möchte:

kurzfristig werben
allgemeine Informationen
spezielles Angebot für ( .... ) Bitte tragen Sie vor dem Absenden den nachstehenden Sicherheitscode in das untenstehende Feld ein
Sicherheitscode hier eintragen
Diese Maßnahme dient der Spam-Vermeidung. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Bitte nehmen Sie unverbindlich Kontakt mit mir auf!

Schon gesehen?
Frisch vom Acker

Heidelsheim +++ Politik | Als kleiner Teil eines Ortsverbandes hat man es politisch nicht immer leicht sich gegen die...
» Filmbeitrag ansehen
gelesen Politik & WirtschaftMontag, 23. Juli 2012

Caritas Projekt orientiert sich an Unterstützungsbedarf in der Stirumschule

Bedarfsgerechte Bewerbungshilfe

Bild zu  / Bedarfsgerechte Bewerbungshilfe
Bruchsal | Dennis ist 16 und weiß was er will: „Einen Ausbildungsplatz als Bürokaufmann,“ meint der Neuntklässler der Stirumschule. „Man kann in einem Büro konzentriert arbeiten, hat aber auch Kontakt mit Menschen und könnte sich sogar mal selbstständig machen“, resümiert er die Reize seines Wunschberufs. Zusammen mit drei Mitschülerinnen sitzt er an diesem Vormittag im Computerzimmer der Schule und vervollständigt seinen Lebenslauf und seine Bewerbung. Am PC neben ihm wird ebenfalls an einem Lebenslauf gefeilt – doch die Sechzehnjährige will Rechtsanwaltsfachangestellte werden. „Erst will ich aber die zehnte Klasse fertig machen, das finde ich wichtig“, weiß die junge Schülerin.Am anderen PC wird gerade die Seite des Jobcenters aufgerufen.  Die 15-jährige Zilan will Zahnmedizinische Fachangestellte werden. „Die Schwester einer Freundin macht das und ich habe schon viel im Internet recherchiert. Nach der Schule will ich gleich eine Ausbildung anfangen – vielleicht auch als Medizinische Fachangestellte. Auf jeden Fall weiß ich jetzt, dass ich Gas geben muss, sonst bekomme ich keinen Ausbildungsplatz mehr.“


Schnittstelle zwischen Arbeitgebern und Projektteilnehmern


Melanie Lindauer, Mitarbeiterin des Caritasverbandes Bruchsal, leitet an diesem Morgen die jungen Bewerberinnen und Bewerber an. Im Rahmen des Projektes JobNet kooperiert der Caritasverband Bruchsal mit der Stirumschule, um zielgerichtet den Bedarf der Schule an Unterstützung bei Bewerbungsvorbereitungen zu bieten. „Das Projekt JobNet wird aus dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union und aus Mitteln des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung gefördert“, berichtet Melanie Lindauer, die darauf hinweist, dass der Caritasverband dabei als Schnittstelle zwischen Arbeitgebern und Projektteilnehmern fungiert. Ziel ist die Zusammenführung von Angebot und Nachfrage auf dem regionalen Arbeitsmarkt, wobei das Einzugsgebiet der Stirumschule ein Teil des begünstigten Sozialen-Stadt-Programms ist. „JobNet ist sehr individuell ausgerichtet und so konnten wir uns den Bedürfnissen der Schülerinnen und Schüler anpassen“, erklärt Projektleiter Alexander Teubl. Für manchen Schüler bedeutet es lediglich die Fertigstellung und Korrektur des Anschreibens, für andere wiederum die Bestandsaufnahme der eigenen Fähigkeiten und der Abgleich, ob der Traumberuf mit dem angestrebtem Schulabschluss überhaupt realisierbar ist.


„Halbe Miete“


Uta Kurz, Technik Fachlehrerin und Berufskoordinatorin an der Stirumschule, weiß das zu schätzen: „Das ist heute das erste Mal, dass in so einer kleinen Gruppen so intensiv gearbeitet werden kann.“ Für die jungen zukünftigen Auszubildenden sei die praktische und individuelle Betreuung sehr wertvoll. „Zudem können sie auch weiterhin von der Caritas betreut werden,“ so Melanie Lindauer. „Ein weiterer Aspekt von JobNet ist das Netzwerk mit anderen Kooperationspartnern über die wir den Jugendlichen weitere Unterstützungsangebote vermitteln können – vom ehrenamtlichen Berufspaten bis zu Praktika in verschiedenen Betrieben“, betont Alexander Teubl. Wie er ist auch Melanie Lindauer überzeugt, dass es gelingen wird, Dennis und seine Mitschülerinnen zu vermitteln. Die „halbe Miete“ sei schon, dass sich diese Jugendlichen nun gründlich mit ihren Fähigkeiten und Wünschen auseinandersetzen und erste Erfahrungen sammeln. Dennis ist dabei auf einem guten Weg: Wenn er jetzt noch keinen Ausbildungsplatz findet, wird er vorerst weiter zur Schule gehen. Seinen Traumberuf behält er dabei aber fest im Blick.
(pm)

Mitdiskutieren / bisher 1 Kommentar

Gast: Anis (vor 29 Monaten)

Antworten

Wirklich ein interessanter Artikel. Ich selbst habe mir bei meiner letzten Jobsuche von http://www.deinebewerbung.de
helfen lassen und hatte prompt Erfolg. Kann diesen Service daher wirklich empfehlen.
Hinweis der Redaktion:
Die hier aufgeführten Kommentare spiegeln nicht Meinung der Redaktion wider. Wir ermöglichen durch die Kommentarfunktion unseren Lesern eigene Beiträge zur Diskussion zu stellen. Wir können diese Inhalte nicht auf deren Wahrheitsgehalt überprüfen.

Bitte bedenken Sie, dass das Recht auf freie Meinungsäußerung dort seine Grenzen hat, wo die Rechte anderer verletzt werden. Die Plattform dient dem Austausch von sachlich vorgetragenen Argumenten. Wer seine korrekte E-Mail-Adresse hinterlässt, kann auch anonym bleiben.




Weiter Meldungen aus der Rubrik »Politik & Wirtschaft«


Bild zu Entscheidungen im Gemeinderat in der öffentlichen Sitzung am 27.01.2015 / Gemeinderat Bretten

Entscheidungen im Gemeinderat in der öffentlichen Sitzung am 27.01.2015

Gemeinderat Bretten

Bretten | 1.     Der Gemeinderat stimmt ohne Gegenstimme  [mehr...]
 
Bild zu Tagesordnung der öffentlichen Sitzung des Gemeinderates der Stadt Bruchsal / Es wird gebaut

Tagesordnung der öffentlichen Sitzung des Gemeinderates der Stadt Bruchsal

Es wird gebaut

Bruchsal | Die nächste Sitzung des Gemeinderates findet am Dienstag, 3. Februar 2015, bereits um 16:00 Uhr im Ehrenbergsaal des Bürgerzentrums Bruchsal statt.  [mehr...]
 
Stern Politik & WirtschaftBaden-Württemberg
 
Bild zu Land nimmt 85 Prozent mehr Flüchtlinge auf als im Vorjahr / Statistik 2014

Land nimmt 85 Prozent mehr Flüchtlinge auf als im Vorjahr

Statistik 2014

Baden-Württemberg | Integrationsministerin Bilkay Öney: „Sprachförderung, schnellere  [mehr...]
 
Bild zu Stellplätze für Container in den Stadtteilen Landshausen, Menzingen und Oberöwisheim befestigt  / Entsorgung von Altglas wird komfortabler

Stellplätze für Container in den Stadtteilen Landshausen, Menzingen und Oberöwisheim befestigt

Entsorgung von Altglas wird komfortabler

Kraichtal | In Kraichtal gibt es in jedem der insgesamt neun Stadtteile mindestens einen Stellplatz für die Altglasentsorgung, insgesamt sind es 13 Stellplätze.  [mehr...]
 
Stern Politik & WirtschaftHeidelsheim
 
Bild zu Eine Pressemitteilung des CDU Ortsverbandes Bruchsal-Heidelsheim / CDU im Gespräch mit Bürgern

Eine Pressemitteilung des CDU Ortsverbandes Bruchsal-Heidelsheim

CDU im Gespräch mit Bürgern

Heidelsheim | Seine Jahreshauptversammlung nahm der CDU-Ortsverband zum Anlass, anschließend zu einem Bürgerdialog einzuladen.  [mehr...]
 
Bild zu „Religiöse Vielfalt als Bereicherung“ Metropolit Isaak Barakat zu Besuch in Bruchsal / Hoher geistlicher Würdenträger im Rathaus

„Religiöse Vielfalt als Bereicherung“ Metropolit Isaak Barakat zu Besuch in Bruchsal

Hoher geistlicher Würdenträger im Rathaus

Bruchsal | Der Metropolit der Orthodoxen Kirche von Antiochien in Deutschland und Mitteleuropa, Seine Eminenz Isaak Barakat, hat der Stadt Bruchsal am Donnerstag, den 22. Januar 2015, einen Besuch abgestattet.  [mehr...]
 
Bild zu Baden-Württemberg prämiert efeuCampus  / Der Gütertransport der Zukunft

Baden-Württemberg prämiert efeuCampus

Der Gütertransport der Zukunft

Bruchsal | Am Campus Bruchsal kann mithilfe von Land und EU ein Forschungs- und Entwicklungszentrum für nachhaltige urbane Gütermobilität entstehen.  [mehr...]
 
Stern Politik & WirtschaftBruchsal/ Bretten
 
Bild zu Pressemitteilung der IG Metall Bruchsal-Bretten / Warnstreiks ab 29.01 wahrscheinlich

Pressemitteilung der IG Metall Bruchsal-Bretten

Warnstreiks ab 29.01 wahrscheinlich

Bruchsal/ Bretten | Nachdem die Arbeitgeber bei der ersten Tarifverhandlung die gesamten Forderungen der IG Metall abgelehnt haben, ist der Unmut in den Betrieben groß. E.G.  [mehr...]
 
Stern Politik & WirtschaftGondelsheim
 
Bild zu Jahresstatistik 2014: Rund ums Rathaus 3.700 Einwohner in Reichweite / Gondelsheim in Zahlen

Jahresstatistik 2014: Rund ums Rathaus 3.700 Einwohner in Reichweite

Gondelsheim in Zahlen

Gondelsheim | Die Einwohnerzahl der Gemeinde Gondelsheim ist in 2014 im Vergleich zum Vorjahr weiter angestiegen und zwar kräftig auf nun 3.663 (Vj. 3.584) zum Jahresende.  [mehr...]
 
Stern Politik & WirtschaftKraichtal/Stuttgart
 
Bild zu Kraichtal mit von der Partie auf der weltgrößten Urlaubsmesse CMT in Stuttgart  / Kraichtal lockt als Ausflugsziel

Kraichtal mit von der Partie auf der weltgrößten Urlaubsmesse CMT in Stuttgart

Kraichtal lockt als Ausflugsziel

Kraichtal/Stuttgart | Die Natur, kleine Gäste und köstlicher geräucherter Fisch standen im Fokus.Am Stand der Tourismusgemeinschaft Kraichgau-Stromberg e. V.  [mehr...]