Politik & Wirtschaft | Keine befriedigenden Antworten für die Siemensianer

Statistik aktuell
  • 40 Besucher online
  • 4888 Abonnenten
  • 2312 Filme abrufbar
  • 195275 Filmaufrufe in den
    letzten vier Wochen


Facebook

Schon gesehen?
Frisch vom Acker

Kronau +++ Party | Seit Anfang des Jahres gibt es das Birdland in Kronau. Zeit, ein paar Cocktails bei Sonnenuntergang zu...
» Filmbeitrag ansehen
gelesen Politik & WirtschaftDonnerstag, 23. Februar 2012

Besuch des NSN-Geschäftsführers Deutschland in Bruchsal

Keine befriedigenden Antworten für die Siemensianer

Bild zu  / Keine befriedigenden Antworten für die Siemensianer
Bruchsal |  
Am vergangenen Freitag besuchte der deutsche Geschäftsführer Olaf Horsthemke den Standort Bruchsal. Dabei kam es zu Protesten.
 
"Wir sind NSN" (…und nicht die paar Dutzend Manager, die NSN abgewirtschaftet haben!)" Das machten die Beschäftigten in Bruchsal deutlich beim Town-Hall-Meeting am vergangenen Freitag, den 17.2.2012. Sie wollten damit dem Arbeitsdirektor zeigen, was sie von den Abbau- und Schließungsplänen halten. Die Beschäftigten hatten sich auch mehr Klarheit erhofft, diese Hoffnung wurde nicht erfüllt.

Laut NSN-Dialog konnten zu viele der kritischenFragen nicht beantwortet werden Insbesondere nicht die Fragen, die sich konkret mit dem Standort Bruchsal beschäftigten. Die Kernfrage für die Bruchsaler, wieso trotz noch laufender Restrukturierung und "Standort-entwicklungsvereinbarung" in Bruchsal jetzt noch zusätzlich Arbeitsplätze abgebaut werden sollen.

Der Betriebsrat machte nochmals deutlich, dass die Bruchsaler solidarisch mit den anderen NSN-Standorten sind. Völlig unverständlich sei, wieso in Bruchsal bei dieser finanziellen Lage im Unternehmen seit über einem halben Jahr vermeidbare Mehrkosten wie Unterauslastung und Kurzarbeit in Kauf genommen würden.

In Bruchsal soll als einzigem der sogenannten "geschäftstragenden" Standorte ausschließlich Abbau erfolgen. Dies sei nicht akzeptabel. "Wir wollen nicht, dass Arbeit aus anderen Standorten abgezogen wird, aber wir sind zur Zeit der einzige Standort mit Sozialplan, und deswegen erwarten wir, dass man hier nicht noch weiter über den Sozialplan hinaus abbaut", bekräftigte der Betriebsrat. Die Aussage des Arbeitsdirektors, man werde sich an die Vereinbarung halten, wurde nicht als ausreichend angesehen.

"Was ist unsere Vereinbarung wert, wenn Arbeit abgezogen wird, keine neue Arbeit kommt, und am Horizont auch nichts zu sehen ist?" war eine der Fragen. Auch die Frage nach den Kriterien für den Abbau konnte nicht zufriedenstellend beantwortet werden.
Die Belegschaft zeigte sich erkennbar unzufrieden mit der Beantwortung von Fragen und hätte erwartet, dass sich neben dem Arbeitsdirektor ein kompetenter Ansprechpartner für den Standort den Fragen gestellt hätte.
 
Quelle: NSN-Dialog (wb)



Weiter Meldungen aus der Rubrik »Politik & Wirtschaft«


Bild zu Pressemitteilung der Partei FDP / Güterverladestelle in Kraichtal-Gochsheim kann weiter genutzt werden

Pressemitteilung der Partei FDP

Güterverladestelle in Kraichtal-Gochsheim kann weiter genutzt werden

Kraichtal | Die Pressemeldung entspricht der Selbstdarstellung der jeweiligen Partei und spiegelt nicht die Meinung der Redaktion wider.  [mehr...]
 
Bild zu DONNERSTAG :: Wie kann ich von den LEADER-Fördergeldern profitieren und was steckt hinter „Kraichgau gestalte mit“? / Antworten gibt es auf dem LEADER-Beratungstag!

DONNERSTAG :: Wie kann ich von den LEADER-Fördergeldern profitieren und was steckt hinter „Kraichgau gestalte mit“?

Antworten gibt es auf dem LEADER-Beratungstag!

Kraichgau | Im Fokus von LEADER steht die Weiterentwicklung des Kraichgaus. Dabei lebt LEADER von der Mitarbeit der Kraichgaugerinnen und Kraichgauer.  [mehr...]
 
Bild zu Pressemitteilung der Partei FDP / Eigenes Sicherheitskonzept für den Bruchsaler Bahnhof und sein Umfeld vorgestellt

Pressemitteilung der Partei FDP

Eigenes Sicherheitskonzept für den Bruchsaler Bahnhof und sein Umfeld vorgestellt

Bruchsal | Die Freien Demokraten haben heute in Bruchsal ihr Sicherheitskonzept für den Bruchsaler Bahnhof und dessen Umfeld vorgestellt.  [mehr...]
 
Stern Politik & WirtschaftKarlsdorf-Neuthard
 
Bild zu Zehntscheune wird zum ersten Projekt / Über 40 Karlsdorf-Neutharder gründen eine Bürgerstiftung

Zehntscheune wird zum ersten Projekt

Über 40 Karlsdorf-Neutharder gründen eine Bürgerstiftung

Karlsdorf-Neuthard | Manche Projekte können nur umgesetzt werden, wenn die Bürger mitanpacken oder sie selbst umsetzen.  [mehr...]
 
Bild zu Pressemitteilung der Partei FDP Karlsruhe-Land und Bruchsal / Alternativen der Bruchsaler Nord-Ost-Umgehung mit Tunneln müssen ergebnisoffen geprüft werden

Pressemitteilung der Partei FDP Karlsruhe-Land und Bruchsal

Alternativen der Bruchsaler Nord-Ost-Umgehung mit Tunneln müssen ergebnisoffen geprüft werden

Bruchsal | Die Pressemeldung entspricht der Selbstdarstellung der jeweiligen Partei und spiegelt nicht die Meinung der Redaktion wider.  [mehr...]
 
Bild zu Bundesverkehrswegeplan 2030 / OB Wolff: „Gespräche intensivieren und gemeinsame Lösung entwickeln“

Bundesverkehrswegeplan 2030

OB Wolff: „Gespräche intensivieren und gemeinsame Lösung entwickeln“

Bretten | Der Bundesverkehrswegeplan 2030 wurde beschlossen. In dieser  [mehr...]
 
Bild zu Pressemitteilung der Jusos Bruchsal / Jahreshauptversammlung 2016: Kommunalpolitik aktiv mitgestalten

Pressemitteilung der Jusos Bruchsal

Jahreshauptversammlung 2016: Kommunalpolitik aktiv mitgestalten

Bruchsal | Am 17. Juli trafen sich die Jusos Bruchsal zu ihrer diesjährigen Jahreshauptversammlung im Naturfreundehaus in Bruchsal.  [mehr...]
 
Stern Politik & WirtschaftBad Schönborn
 
Bild zu Pressemitteilung der Jusos Bad Schönborn / Nach Brexit: Jusos diskutieren über Europa

Pressemitteilung der Jusos Bad Schönborn

Nach Brexit: Jusos diskutieren über Europa

Bad Schönborn | Brexit, Staatsschuldenkrise, TTIP - nur eine kleine Auswahl an Schlagwortern die in den letzten Jahren die öff entlichen Diskussionen zur Europäischen Union beherrschten.  [mehr...]
 
Bild zu Ortschaftsverfassung bleibt unangetastet / Mehrheit des Gemeinderats will die Unechte Teilortswahl abschaffen

Ortschaftsverfassung bleibt unangetastet

Mehrheit des Gemeinderats will die Unechte Teilortswahl abschaffen

Östringen | Nur sehr selten in den zurückliegenden Jahren standen sich bei  [mehr...]
 
Stern Politik & WirtschaftBretten/Bruchsal
 
Bild zu Pressemitteilung der Partei FDP Karlsruhe-Land / „Gespenster-Planungsdebatte“ um Umgehungsstraßen der B35/B294 sofort beenden

Pressemitteilung der Partei FDP Karlsruhe-Land

„Gespenster-Planungsdebatte“ um Umgehungsstraßen der B35/B294 sofort beenden

Bretten/Bruchsal | Die Pressemeldung entspricht der Selbstdarstellung der jeweiligen Partei und spiegelt nicht die Meinung der Redaktion wider.  [mehr...]