Politik & Wirtschaft | "Ich glaube, dass die Akzeptanz für Stuttgart 21 in der Region sehr groß ist"

Statistik aktuell
  • 68 Besucher online
  • 4479 Abonnenten
  • 2934 Filme abrufbar
  • 66253 Filmaufrufe in den
    letzten vier Wochen


Facebook

Schon gesehen?
Frisch vom Acker

Langenbrücken +++ Wochenmarkt | KraichgauTV-Gemüsekiste in Langenbrücken

Der Wochenmarkt in Langenbrücken...
» Filmbeitrag ansehen
gelesen Politik & WirtschaftDonnerstag, 14. Oktober 2010

Ministerpräsident Stefan Mappus zu Gast im Landkreis Karlsruhe

"Ich glaube, dass die Akzeptanz für Stuttgart 21 in der Region sehr groß ist"

Bild zu  / "Ich glaube, dass die Akzeptanz für Stuttgart 21 in der Region sehr groß ist"
Landkreis Karlsruhe/Bruchsal/Bretten | Ministerpräsident Stefan Mappus hat im Rahmen seiner Kreisbereisungen am Mittwoch, 13. Oktober, den Landkreis Karlsruhe besucht. Auf dem Programm stand ein Vor-Ort-Termin in der Ludwig Guttmann Schule für Körperbehinderte in Kronau, um sich vom Erfolg des „Kronauer Modells“ zu überzeugen. Außerdem besuchte er die SEW-Eurodrive GmbH & Co. KG in Bruchsal und das Fraunhofer-Institut für Chemische Technologie (ICT) in Pfinztal, die beispielhaft den Wirtschafts- und Forschungsstandort repräsentieren. Den Abschluss bildete ein Bürgerempfang in der Stadtparkhalle in Bretten.

“Ich habe eine tolle Schule erlebt, in der zukunftsweisende Konzepte umgesetzt werden, es war eine tolle Diskussion mit den Bürgermeistern, wo wir offen über das geredet haben, was man auch für die Region erwartet. Mit der SEW haben wir ein Vorzeige-Unternehmen, was wir hier gesehen haben, das exzellente Arbeit leistet und das auch berichtet hat, dass es in diesem Jahr wieder einen steilen Aufschwung gibt. Ich glaube, es ist für die Zukunft hervorragend ausgerichtet“, fasste Ministerpräsident Stefan Mappus für Landfunker.de vor Ort seine Eindrücke vom Landkreis Karlsruhe zusammen.

Auf seinem Rundgang durch das neue Werk für Großgetriebe von SEW-Eurodrive, welches während seiner Bauzeit eine der größten Baustellen im Landkreis Karlsruhe und zeitweise sogar von ganz Baden-Württemberg war, informierte der Inhaber Rainer Blickle den Ministerpräsidenten über die aktuelle wirtschaftliche Lage, die im Werk gefertigten Produkte sowie den sich abzeichnenden Bedarf an qualifizierten Fachkräften.

Mit seinem neuen Werk für Groß- und Industriegetriebe setzt SEW-Eurodrive ein klares Signal: Das Unternehmen ist überzeugt von den Vorteilen des Standortes Deutschland. Was vor fast 80 Jahren mit einer kleinen Werkstatt in der Durlacher Straße in Bruchsal begann, ist heute zu einem echten Global Player mit über 13.000 Mitarbeitern in 47 Ländern geworden. Als ein führender Antriebstechnologie-Spezialist ist SEW-Eurodrive weiter fest mit der Region hier in der Mitte Europas verwurzelt. Ganz klar, dass Bruchsal auch erste Wahl bei der Standortentscheidung für das neue Werk war.

Ganz ohne Gegenwind verlief die Kreisbereisung des Landesvaters aber doch nicht. In Bretten hatte sich rund um den Bürgerempfang eine kleine Gruppe „Stuttgart 21“-Gegner versammelt und forderte „Mappus weg“. Den Großteil von Politik, Wirtschaft und Bürgern hatte der Ministerpräsident aber auf seiner Seite, als Werbetour für das umstrittene Bahnprojekt ist die Dienstreise in die Region nicht angesiedelt. „Das muss ich gar nicht groß machen, weil die Bürgermeister und der Landrat klar artikulieren haben, dass sie sehr wohl sehen, dass Stuttgart 21 bzw. die Magistrale für Europa auch für Karlsruhe einen zentralen Wert hat. Wenn sie es gibt, dann werden auch verstärkt gute Verbindungen hierher vorhanden sein, wenn es sie nicht gäbe, dann werden auch diese Verbindungen nicht da sein. So einfach ist das. Und deswegen glaube ich, dass die Akzeptanz hier in der Region sehr groß ist.“

Einen Bericht zum Besuch des Ministerpräsidenten sehen Sie nächste Woche auf KraichgauTV.


 

(ig)



Weiter Meldungen aus der Rubrik »Politik & Wirtschaft«


Stern Politik & WirtschaftMeldung vom 18.5.2018
 
Bild zu Schließung der Polizeischule Bruchsal (Bepo) / „Hickhack um die Polizeischule geht in die nächste Runde“,

Schließung der Polizeischule Bruchsal (Bepo)

„Hickhack um die Polizeischule geht in die nächste Runde“,

Meldung vom 18.5.2018 | Laut SWR sei selbst OB Petzold-Schick kalt erwischt. Sie zeigte sich dem SWR gegenüber überrascht und entsetzt.  [mehr...]
 
Stern Politik & WirtschaftMeldung vom 18.5.2018
 
Bild zu Bruchsal/Stuttgart | Schließung nach Abschluss des Ausbildungsjahrgangs 2022 / FDP-Bundestagsabgeordneter Christian Jung bedauert Schließung der Bruchsaler Polizeischule

Bruchsal/Stuttgart | Schließung nach Abschluss des Ausbildungsjahrgangs 2022

FDP-Bundestagsabgeordneter Christian Jung bedauert Schließung der Bruchsaler Polizeischule

Meldung vom 18.5.2018 | Mit großem Bedauern hat FDP-Bundestagsabgeordneter Christian  [mehr...]
 
Stern Politik & WirtschaftBruchsal|Bretten|Landkreis Karlsruhe
 
Bild zu Bruchsaler Stadträtin zur BR-Kennzeichen-Diskussion / Wozu „Kennzeichen“? Wir wollen gar keine Autos. Dann brauchen wir auch kein „BR“.

Bruchsaler Stadträtin zur BR-Kennzeichen-Diskussion

Wozu „Kennzeichen“? Wir wollen gar keine Autos. Dann brauchen wir auch kein „BR“.

Bruchsal|Bretten|Landkreis Karlsruhe | So argumentierte Stadträtin Gaby Aumann (Bündnis 90/Die Grünen)  [mehr...]
 
Stern Politik & WirtschaftMeldung vom: 16.5.18
 
Bild zu Gölshausen | Förderung für Hochwasserschutz / 93.000 Euro aus dem Förderprogramm Wasserwirtschaft und Altlasten 2018

Gölshausen | Förderung für Hochwasserschutz

93.000 Euro aus dem Förderprogramm Wasserwirtschaft und Altlasten 2018

Meldung vom: 16.5.18 | Der Landtagsabgeordnete Joachim Kößler überbrachte die frohe Botschaft an Oberbürgermeister Martin Wolff. Danach hat das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft 93.  [mehr...]
 
Stern Politik & WirtschaftMeldung vom: 16.5.18
 
Bild zu Walzbachtal/Berlin | „Zu wenig Planungskapazitäten für wichtige Infrastrukturprojekte in Baden-Württemberg“ / FDP-Bundestagsabgeordneter Christian Jung kritisiert verspätete Abgabe von B293-Planungsunterlagen

Walzbachtal/Berlin | „Zu wenig Planungskapazitäten für wichtige Infrastrukturprojekte in Baden-Württemberg“

FDP-Bundestagsabgeordneter Christian Jung kritisiert verspätete Abgabe von B293-Planungsunterlagen

Meldung vom: 16.5.18 | Mit großer Verwunderung hat FDP-Bundestagsabgeordneter Christian  [mehr...]
 
Stern Politik & WirtschaftMeldung vom: 16.5.18
 
Bild zu UPDATE :: Bruchsal | Ergebnisse der Wahl des Jugendgemeinderats nun öffentlich / "Sitzverteilung so bunt wie unsere Jugend" - Petzold-Schick dankt allen Kandidaten

UPDATE :: Bruchsal | Ergebnisse der Wahl des Jugendgemeinderats nun öffentlich

"Sitzverteilung so bunt wie unsere Jugend" - Petzold-Schick dankt allen Kandidaten

Meldung vom: 16.5.18 | UPDATE :: 9.32 UhrVom 7. bis zum 9. Mai konnte abgestimmt werden, nun steht das Ergebnis der Wahl des Bruchsaler Jugendgemeinderats fest. "Ich bin begeistert von der hohen Wahlbeteiligung.  [mehr...]
 
Bild zu Ankündigung :: Landkreis startet den 23. Korksammelwettbewerb / Abgabe der Korken in Bruchsal - Wettbewerb erfüllt sozialen Zweck

Ankündigung :: Landkreis startet den 23. Korksammelwettbewerb

Abgabe der Korken in Bruchsal - Wettbewerb erfüllt sozialen Zweck

Region | Termin: Sa. 30. Juni 2018 | 9.30 - 12 Uhr |Der Abfallwirtschaftsbetrieb im Landratsamt Karlsruhe organisiert auch in diesem Jahr einen Korksammelwettbewerb.  [mehr...]
 
Bild zu Ubstadt-Weiher | Tony Löffler bleibt mit klarer Mehrheit Bürgermeister / 5.296 Stimmen für Löffler, 284 gegen ihn - Wahlbeteiligung bei 53%

Ubstadt-Weiher | Tony Löffler bleibt mit klarer Mehrheit Bürgermeister

5.296 Stimmen für Löffler, 284 gegen ihn - Wahlbeteiligung bei 53%

7.5.2018 | Seit den gestrigen Abendstunden steht das Ergebnis fest: Tony Löffler ist mit einer überwältigenden Mehrheit, 94%, zum neuen (alten) Bürgermeister von Ubstadt-Weiher gewählt worden.  [mehr...]
 
Bild zu Hambrücken | Gemeinderat bringt Neubaugebiet "Brühl" weiter voran / Mehr Platz für Wohnhäuser - Ansiedelung eines Drogeriemarktes im Gespräch

Hambrücken | Gemeinderat bringt Neubaugebiet "Brühl" weiter voran

Mehr Platz für Wohnhäuser - Ansiedelung eines Drogeriemarktes im Gespräch

26.4.2018 | Mit großer Mehrheit fasste der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung den wiederholten Aufstellungsbeschluss für das Neubaugebiet „Brühl“.  [mehr...]
 
Bild zu Bruchsal | "Im weltoffenen Bruchsal ist kein Platz für Björn Höckes Weltbild" / Bundestagsabgeordneter Bayaz kritisiert geplante AfD-Kundgebung auf Bruchsaler Marktplatz

Bruchsal | "Im weltoffenen Bruchsal ist kein Platz für Björn Höckes Weltbild"

Bundestagsabgeordneter Bayaz kritisiert geplante AfD-Kundgebung auf Bruchsaler Marktplatz

26.4.2018 | „Björn Höcke ist nicht nur einfach AfD-Chef in Thüringen – er ist vor allem ein offener Rassist“, zeigte sich Danyal Bayaz empört über die Ankündigung des Besuchs von Höcke am 2.  [mehr...]