Kultur & Bildung | Baustellenbesichtigung des Mammutprojektes im „leeren“ Schulhaus

Statistik aktuell
  • 36 Besucher online
  • 5101 Abonnenten
  • 1665 Filme abrufbar
  • 169007 Filmaufrufe in den
    letzten vier Wochen


Facebook
Anzeigen
�
x

Heute bestellt. Morgen drin.

Erreichen Sie das regionale Internetpublikum mit einem Landfunkerbanner in dieser Spalte mit einer Frequenz von mehr als 700.000 Adviews/Monat.


Preisbeispiel
Standardbanner, nicht animiert (210 x 140 px),
mtl. 100 € (Woche 50%) zzgl MwSt.
Link: 25 €. Bannerwechsel 25 €

Selbstverständlich auch andere Bannergrößen!
Bitte rufen Sie uns an: 07251 3878-18

Rückfragen oder Reservierung:

Firma: Name: Vorname: Tel. E-Mail

Ich möchte:

kurzfristig werben
allgemeine Informationen
spezielles Angebot für ( .... ) Bitte tragen Sie vor dem Absenden den nachstehenden Sicherheitscode in das untenstehende Feld ein
Sicherheitscode hier eintragen
Diese Maßnahme dient der Spam-Vermeidung. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Bitte nehmen Sie unverbindlich Kontakt mit mir auf!

Schon gesehen?
Frisch vom Acker

Bruchsal +++ Zeitgeschehen | Die Lebenshilfe Bruchsal – Bretten e.V. veranstaltete ein magisches Gala-Dinner, mit Zaubershow...
» Filmbeitrag ansehen
gelesen Kultur & BildungMonday, 06. August 2012

Eisenhutschule wird zur Ganztagesschule ausgebaut - Mehr Platz für die Mönchswegschule

Baustellenbesichtigung des Mammutprojektes im „leeren“ Schulhaus

Bild zu  / Baustellenbesichtigung des Mammutprojektes im „leeren“ Schulhaus
Unteröwisheim | „1. Räume für die Ganztagsbetreuung, 2. Brandschutzmaßnahmen, 3. Umzug der Mönchswegschule“ – so wurden die vorgesehenen Baumaßnahmen vom Kraichtaler Gemeinderat im Jahr 2011 beschlossen. Jetzt machte sich Bürgermeister-Stellvertreter Karl-Heinz Glaser gemeinsam mit dem Werkleiter der Stadtwerke, Gerhard Süpfle und seinem Stellvertreter Rainer Düppuis, ein Bild über den Baufortschritt. In den Ferien stellt man es sich sehr ruhig in einer Schule vor – nicht so in Unteröwisheim. Anstatt Kinder beim Toben hört man jetzt nur Vorschlaghammer, Bohrer und Sägen - Handwerker statt Schüler. Beide Schulen, die Mönchswegschule und Eisenhutschule, wurden mit in die Projektplanung einbezogen und bis zum Schulbeginn am 10. September soll alles fertig sein. Deshalb ist Architekt Jürgen Fetzner auch täglich vor Ort, um die Einhaltung des engen Zeitplanes zu gewährleisten. Es handelt sich immerhin um ein Gesamtausgabevolumen von rund 1,2 Millionen Euro, welches innerhalb von 6 Wochen auf 16 Gewerke verteilt verbaut wird.

Multifunktionsräume mit Aula-Charakter werden geschaffen


EDV, Beamer und Bildwand sollen den Schülern der Mönchswegschule künftig zur Verfügung stehen. Die Klassenzimmer werden zu großzügigen Räumen mit verschiedenen Lernzonen, welche die Lehrkräfte kurzfristig und flexibel umgestalten können. Glaser begrüßte es, dass die Mönchswegschule nach dem Umzug aus Münzesheim mehr Räumlichkeiten für ihre pädagogische Arbeit erhält. Die Eisenhutschule selbst wurde für die Ganztagesbetreuung ausgebaut, wobei die Entwicklung zur Ganztagesschule im Konzept bereits angedacht ist. Ein weiteres großes Thema beim Umbau ist der Brandschutz. Hier müssen in verschiedenen Bereichen rauchdichte Türelemente (Brandschutztüren) eingezogen werden, um die Klassenräume von den Treppenräumen sicher zu trennen. Auch begutachteten die Vertreter der Verwaltung die Flachdachsanierung der Decke über den Nebenräumen der Mehrzweckhalle. Architekt Fetzner dankte den Firmen, dass sie über die Ferienzeit so mitziehen. Insbesondere lobte er das große Engagement des Hausmeisters Thomas Pawlik, der selbst mit Hand anlegt, damit die Bauarbeiten im Zeitplan bleiben und „seine“ Schule rechtzeitig wieder nach den Sommerferien zur Verfügung steht. Karl-Heinz Glaser bedankte sich bei Architekt Fetzner für die fachkundige Baustellenleitung und freut sich gemeinsam mit allen Beteiligten auf die fristgerechte Fertigstellung.
(pm)

Bisher noch keine Diskussion. Auch mal erster sein? Dann einfach hier klicken.

Einen eigenen Kommentar schreiben



Weiter Meldungen aus der Rubrik »Kultur & Bildung«


Neu Kultur & BildungForst/Oberhausen
 
Bild zu Operettengala der MuKs fällt aus / Ersatztermine im Januar

Operettengala der MuKs fällt aus

Ersatztermine im Januar

Forst/Oberhausen | Die beiden letzten Auftritte der Operettengala müssen leider ausfallen. Wie das Opernstudio der Musik- und Kunstschule Bruchsal mitteilt werden sowohl der Termin am Samstag (25.  [mehr...]
 
Stern Kultur & BildungBruchsal
 
Bild zu Stadtarchiv Bruchsal sucht historische Familienfotos  / Zeit fürs Familienalbum

Stadtarchiv Bruchsal sucht historische Familienfotos

Zeit fürs Familienalbum

Bruchsal | Im kommenden Jahr beabsichtigt die Stadt Bruchsal anlässlich der Heimattage Baden-Württemberg ein Ortsfamilienbuch für die Kernstadt herauszugeben.  [mehr...]
 
Stern Kultur & BildungUntergrombach
 
Bild zu Französische Schüler und Schülerinnen aus unserer Partnerstadt  / Naturellement en français!

Französische Schüler und Schülerinnen aus unserer Partnerstadt

Naturellement en français!

Untergrombach | Sehr gespannt und voller Freude trafen sich Schüler und Schülerinnen der Joß-Fritz-Schule Untergrombach und dem Collège Reber unserer Partnerstadt Ste. Marie-aux-Mines wieder.  [mehr...]
 
Stern Kultur & BildungKraichtal-Gochsheim
 
Bild zu Besonderes Klangerlebnis im Rittersaal: Marimbaphon und Posaune  / Musikalische Pracht im Rittersaal

Besonderes Klangerlebnis im Rittersaal: Marimbaphon und Posaune

Musikalische Pracht im Rittersaal

Kraichtal-Gochsheim | Die Zeit des Wartens hatte sich auf jeden Fall gelohnt, da war sich das Stammpublikum einig.  [mehr...]
 
Stern Kultur & BildungHambrücken
 

Buchausstellung der Autorin Erika Albrecht im Rathaus

Rund um den Globus

Hambrücken | Die Hambrücker Autorin und Kreuzfahrt-Journalistin Erika Albrecht stellt ihre Werke nun im Hambrücker Rathaus aus. Die sechs Bücher der Reiseleiterin und Journalistin sind darüber hinaus im Bürgerbüro der Gemeinde käuflich zu erwerben.  [mehr...]
Stern Kultur & BildungBruchsal
 

Fürst-Stirum-Klinik Bruchsal: Eine musikalische Reise mit dem Klinikchor

Klinikchor begeistert mit innovativer Darbietung

Bruchsal | Der Klinikchor der Fürst-Stirum-Klinik Bruchsal lud ein zu einer musikalischen Reise rund um den Globus. Das gut besetzte Flugzeug war das Kasino der Klinik, die Crew bestand aus den Sängerinnen und Sängern des vor einem Jahr gegründeten Chors.  [mehr...]
Bild zu ENSEMBLE ROLL SPLITT  im Gugg-e-mol Theater  / Cineastisches Theater

ENSEMBLE ROLL SPLITT im Gugg-e-mol Theater

Cineastisches Theater

Bretten | ENSEMBLE ROLL SPLITT zeigt am 08.11.2014 im Gugg-e-mol Theater in Bretten DOPPELTES SPIEL-oder eine Nacht in den Filmen von Gabriele Blum und Chris Alexander.  [mehr...]
 
Stern Kultur & BildungBrüssel/Bruchsal
 
Bild zu EU-Kommissar Oettinger empfängt das Orchester des Gymnasiums St. Paulusheim in der europäischen Kommission / Brüssel zeigt sich musikbegeistert

EU-Kommissar Oettinger empfängt das Orchester des Gymnasiums St. Paulusheim in der europäischen Kommission

Brüssel zeigt sich musikbegeistert

Brüssel/Bruchsal | Das sinfonisch besetzte Orchester des Gymnasiums St. Paulusheim Bruchsal besuchte auf Einladung von EU-Kommissar Günther Oettinger die belgische Hauptstadt Brüssel.  [mehr...]
 
Stern Kultur & BildungSternefels
 
Bild zu VORANKÜNDIGUNG ::  A gmät’s Wiesle -  Lustspiel in drei Akten von Reinhold Seibold / Theaterabend WG Sternenfels 1.11.14

VORANKÜNDIGUNG :: A gmät’s Wiesle - Lustspiel in drei Akten von Reinhold Seibold

Theaterabend WG Sternenfels 1.11.14

Sternefels | Schon fast traditionell ist die Kulturreihe der WG Sternenfels, die jährlich ein bis zwei Theater- und Kabarettveranstaltungen im Sternenfelser Bürgersaal veranstaltet.  [mehr...]
 
Stern Kultur & BildungBruchsal
 
Bild zu VORANKÜNDIGUNG :: „95 Thesen, sind es wohl gewesen…“ / Play Luther Gastspiel in Bruchsal

VORANKÜNDIGUNG :: „95 Thesen, sind es wohl gewesen…“

Play Luther Gastspiel in Bruchsal

Bruchsal | Das 500-jährige Jubiläum der Reformation (2017) rückt näher und damit verbunden die Beschäftigung mit dem Reformator Martin Luther und den Folgen seines Wirkens.  [mehr...]