Kultur & Bildung | Baustellenbesichtigung des Mammutprojektes im „leeren“ Schulhaus

Statistik aktuell
  • 178 Besucher online
  • 5059 Abonnenten
  • 1849 Filme abrufbar
  • 125311 Filmaufrufe in den
    letzten vier Wochen


Facebook
Anzeigen
�
x

Heute bestellt. Morgen drin.

Erreichen Sie das regionale Internetpublikum mit einem Landfunkerbanner in dieser Spalte mit einer Frequenz von mehr als 700.000 Adviews/Monat.


Preisbeispiel
Standardbanner, nicht animiert (210 x 140 px),
mtl. 100 € (Woche 50%) zzgl MwSt.
Link: 25 €. Bannerwechsel 25 €

Selbstverständlich auch andere Bannergrößen!
Bitte rufen Sie uns an: 07251 3878-18

Rückfragen oder Reservierung:

Firma: Name: Vorname: Tel. E-Mail

Ich möchte:

kurzfristig werben
allgemeine Informationen
spezielles Angebot für ( .... ) Bitte tragen Sie vor dem Absenden den nachstehenden Sicherheitscode in das untenstehende Feld ein
Sicherheitscode hier eintragen
Diese Maßnahme dient der Spam-Vermeidung. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Bitte nehmen Sie unverbindlich Kontakt mit mir auf!


Schon gesehen?
Frisch vom Acker

Kraichgau +++ Wonneproppen | Jede Woche erblicken viele kleine neue Kraichgauer das Licht der Welt. Um Sie gebührend zu...
» Filmbeitrag ansehen
gelesen Kultur & BildungMontag, 06. August 2012

Eisenhutschule wird zur Ganztagesschule ausgebaut - Mehr Platz für die Mönchswegschule

Baustellenbesichtigung des Mammutprojektes im „leeren“ Schulhaus

Bild zu  / Baustellenbesichtigung des Mammutprojektes im „leeren“ Schulhaus
Unteröwisheim | „1. Räume für die Ganztagsbetreuung, 2. Brandschutzmaßnahmen, 3. Umzug der Mönchswegschule“ – so wurden die vorgesehenen Baumaßnahmen vom Kraichtaler Gemeinderat im Jahr 2011 beschlossen. Jetzt machte sich Bürgermeister-Stellvertreter Karl-Heinz Glaser gemeinsam mit dem Werkleiter der Stadtwerke, Gerhard Süpfle und seinem Stellvertreter Rainer Düppuis, ein Bild über den Baufortschritt. In den Ferien stellt man es sich sehr ruhig in einer Schule vor – nicht so in Unteröwisheim. Anstatt Kinder beim Toben hört man jetzt nur Vorschlaghammer, Bohrer und Sägen - Handwerker statt Schüler. Beide Schulen, die Mönchswegschule und Eisenhutschule, wurden mit in die Projektplanung einbezogen und bis zum Schulbeginn am 10. September soll alles fertig sein. Deshalb ist Architekt Jürgen Fetzner auch täglich vor Ort, um die Einhaltung des engen Zeitplanes zu gewährleisten. Es handelt sich immerhin um ein Gesamtausgabevolumen von rund 1,2 Millionen Euro, welches innerhalb von 6 Wochen auf 16 Gewerke verteilt verbaut wird.

Multifunktionsräume mit Aula-Charakter werden geschaffen


EDV, Beamer und Bildwand sollen den Schülern der Mönchswegschule künftig zur Verfügung stehen. Die Klassenzimmer werden zu großzügigen Räumen mit verschiedenen Lernzonen, welche die Lehrkräfte kurzfristig und flexibel umgestalten können. Glaser begrüßte es, dass die Mönchswegschule nach dem Umzug aus Münzesheim mehr Räumlichkeiten für ihre pädagogische Arbeit erhält. Die Eisenhutschule selbst wurde für die Ganztagesbetreuung ausgebaut, wobei die Entwicklung zur Ganztagesschule im Konzept bereits angedacht ist. Ein weiteres großes Thema beim Umbau ist der Brandschutz. Hier müssen in verschiedenen Bereichen rauchdichte Türelemente (Brandschutztüren) eingezogen werden, um die Klassenräume von den Treppenräumen sicher zu trennen. Auch begutachteten die Vertreter der Verwaltung die Flachdachsanierung der Decke über den Nebenräumen der Mehrzweckhalle. Architekt Fetzner dankte den Firmen, dass sie über die Ferienzeit so mitziehen. Insbesondere lobte er das große Engagement des Hausmeisters Thomas Pawlik, der selbst mit Hand anlegt, damit die Bauarbeiten im Zeitplan bleiben und „seine“ Schule rechtzeitig wieder nach den Sommerferien zur Verfügung steht. Karl-Heinz Glaser bedankte sich bei Architekt Fetzner für die fachkundige Baustellenleitung und freut sich gemeinsam mit allen Beteiligten auf die fristgerechte Fertigstellung.
(pm)

Bisher noch keine Diskussion. Auch mal erster sein? Dann einfach hier klicken.

Einen eigenen Kommentar schreiben



Weiter Meldungen aus der Rubrik »Kultur & Bildung«


Neu Kultur & BildungBruchsal
 
Bild zu Schüler des Heisenberg-Gymnasiums Bruchsal bei Landtagswettbewerb erfolgreich / Mit Feingefühl und Raffinesse gegen Ungerechtigkeit

Schüler des Heisenberg-Gymnasiums Bruchsal bei Landtagswettbewerb erfolgreich

Mit Feingefühl und Raffinesse gegen Ungerechtigkeit

Bruchsal | Mit großem Feingefühl und künstlerischer Raffinesse haben Zehntklässler  [mehr...]
 
Neu Kultur & BildungSulzfeld
 
Bild zu Junge Kunst aus Leipzig #6 || MANTA :: Malerei / Aktuellen Ausschnitt aus der jungen Kunstszene

Junge Kunst aus Leipzig #6 || MANTA :: Malerei

Aktuellen Ausschnitt aus der jungen Kunstszene

Sulzfeld | In der letzten Ausstellung vor der Sommerpause präsentiert der Kulturkreis Sulzfeld vom 26. April bis 17.  [mehr...]
 
Neu Kultur & BildungBruchsal
 
Bild zu VORANKÜNDIGUNG :: Vortrag im Bruchsaler Schloss am 3. Mai / Bruchsals berühmten Gäste

VORANKÜNDIGUNG :: Vortrag im Bruchsaler Schloss am 3. Mai

Bruchsals berühmten Gäste

Bruchsal | Thomas Adam berichtet über bekannte Namen und ihre literarischen  [mehr...]
 
Neu Kultur & BildungBruchsal
 
Bild zu VORANKÜNDIGUNG :: „kids online“- Vortrag (nicht nur) für Eltern von Grundschulkindern  / Faszination neue Medien

VORANKÜNDIGUNG :: „kids online“- Vortrag (nicht nur) für Eltern von Grundschulkindern

Faszination neue Medien

Bruchsal | TV, tablet, smartphone und digitale Spiele sind Bestandteil der Lebenswirklichkeit von Kindern. Sie gehören für viele wie selbstverständlich zum Alltag.  [mehr...]
 
Stern Kultur & BildungOberderdingen
 

Angela Junk-Eichhorn präsentiert ihre Kunst an der Plakatwand

Kunst, fernab von Museen

Oberderdingen | Nach dem großen Erfolg in den letzten Jahren in Oberderdingen wird dieses Jahr die Gründerin des Vereins „Kunst an der Plakatwand“ Angela Junk-Eichhorn ein eigenes Kunstwerk präsentieren.  [mehr...]
Stern Kultur & BildungBruchsal/Luxemburg
 
Bild zu BLB-Klassenzimmerstück: Es ist, was nicht war von Olivier Garofalo eingeladen zu LITERATOUR 2015 in Luxemburg / Die Frage der Verantwortung

BLB-Klassenzimmerstück: Es ist, was nicht war von Olivier Garofalo eingeladen zu LITERATOUR 2015 in Luxemburg

Die Frage der Verantwortung

Bruchsal/Luxemburg | Die Badische Landesbühne ist mit dem Klassenzimmerstück Es ist, was nicht war von Olivier Garofalo, das zu Beginn der Spielzeit 2014.  [mehr...]
 
Stern Kultur & BildungBruchsal
 
Bild zu Bruchsal wird Utopolis - das Zukunftsfestival / Düstere Zukunftsvisionen

Bruchsal wird Utopolis - das Zukunftsfestival

Düstere Zukunftsvisionen

Bruchsal | Bruchsal war verschwunden am vergangenen Wochenende. Stattdessen war da Utopolis - das Bruchsal der Zukunft. Am 11. und 12.  [mehr...]
 
Stern Kultur & BildungGondelsheim
 
Bild zu Kraichgauschule Gondelsheim profitiert von einem aktiven Förderverein / Bereicherung für Schule und Schüler

Kraichgauschule Gondelsheim profitiert von einem aktiven Förderverein

Bereicherung für Schule und Schüler

Gondelsheim | Viele Eltern engagieren sich, auch wenn ihre Kinder die Schulzeit längst hinter sich haben.  [mehr...]
 
Stern Kultur & BildungÖstringen
 
Bild zu Reiselust und Heimatliebe als nie versiegende Motivquellen / Retrospektive des Malers Klaus Scheuring am Ostersonntag

Reiselust und Heimatliebe als nie versiegende Motivquellen

Retrospektive des Malers Klaus Scheuring am Ostersonntag

Östringen | Die immer wieder neu aufkeimende Reiselust und die unverbrüchliche Heimatliebe hat Klaus Scheuring seit jeher auf der Malerleinwand festgehalten.  [mehr...]
 
Stern Kultur & BildungBruchsal
 
Bild zu VORANKÜNDIGUNG :: Premiere am 11. April 2015 im Rahmen von Utopolis. Das Zukunftsfestival / Jean-Luc Godard: Alphaville

VORANKÜNDIGUNG :: Premiere am 11. April 2015 im Rahmen von Utopolis. Das Zukunftsfestival

Jean-Luc Godard: Alphaville

Bruchsal | Lemmy Caution, der sich als Journalist Ivan Johnson ausgibt und auf der Suche nach dem vermissten Agenten Henry Dickson ist, begibt sich in die futuristischen Stadt Alphaville.  [mehr...]