Nachrichten | Deutliche Forschritte beim Ausbau der Breitbandversorgung in Waghäusel

Statistik aktuell
  • 74 Besucher online
  • 4838 Abonnenten
  • 2691 Filme abrufbar
  • 280207 Filmaufrufe in den
    letzten vier Wochen


Facebook


Schon gesehen?
Frisch vom Acker

Karlsdorf-Neuthard +++ Kinder | Wir freuen uns, Ihnen die erste Folge von „Maja mittendrin“, unserer neuen Kindersendung nicht...
» Filmbeitrag ansehen
gelesen NachrichtenFreitag, 13. Oktober 2017

Aufstellung der zentralen Übergabe- und Verteilerstation

Deutliche Forschritte beim Ausbau der Breitbandversorgung in Waghäusel

Bild zu  / Deutliche Forschritte beim Ausbau der Breitbandversorgung in Waghäusel
13.10.2017 |
Die Stadt Waghäusel gehört zu den Kommunen in der Region, die ihren innerörtlichen Breitbandausbau derzeit massiv vorantreiben. Das wurde am Donnerstagmorgen (12. Oktober 2017) in Kirrlach deutlich, wo in der Unteren Bachstraße die zentrale Übergabeund Verteilstation für das Glasfasernetz errichtet wurde. Von dort aus wird der Stadtteil künftig mit deutlich schnelleren Internetanschlüssen versorgt. Bereits zwei Wochen zuvor war das Gehäuse für den so genannten Point of Presence (PoP) in der Schulstraße in Wiesental aufgestellt worden.

„Damit stehen in den beiden großen Stadtteilen Waghäusels nun sichtbare Meilensteine, die den Fortschritt beim Aufbau unserer kommunalen Breitbandinfrastruktur markieren“, betonte Oberbürgermeister Walter Heiler während des Vor-Ort-Termins in Kirrlach und erinnerte dabei an eine Grundsatzentscheidung des Gemeinderats, die am stärksten
unterversorgten Bereiche im Stadtgebiet vorrangig auszubauen. Konkret hatte der Gemeinderat am 22. Februar 2016 beschlossen, insgesamt 14 Kupferkabelverzweiger (KVZ) in Kirrlach und weitere fünf KVZs in Wiesental mit einer Glasfaserleitung zu erschließen, um dadurch den Endkunden einen schnelleren Internetanschluss zu
ermöglichen. Gleichzeitig bedankte sich das Stadtoberhaupt bei den Vertretern der am Projekt beteiligten Partner für die gute Zusammenarbeit. „Besonders freue ich mich heute darüber, dass mit der Betonbau GmbH & Co. KG auch ein ortsansässiges Unternehmen zum Erfolg unseres ehrgeizigen Vorhabens beiträgt”, so Heiler. Die in Kirrlach beheimatete Firma hat die beiden PoP-Gehäuse hergestellt und geliefert, in der jeweils die zentrale Technik für die
spätere Gesamtversorgung der Stadtteile untergebracht wird.

Zu den Hauptakteuren des Breitbandausbaus in Waghäusel zählt indessen neben der Stadt selbst auch der Landkreis Karlsruhe, der vor knapp drei Jahren mit 29 weiteren Landkreiskommunen die Initiative zum Aufbau eines leistungsfähigen Breitbandnetzes ergriffen hat. Unter dem Dach der eigens dafür gegründeten “Breitband Landkreis Karlsruhe GmbH“ (BLK) ist der Landkreis für die Errichtung des überörtlichen Backbone-Netzes und die Kommunen für den innerörtlichen Ausbau verantwortlich. Diese erfolgreiche Kooperation kommt auch in Kirrlach und Wiesental zum Tragen, nachdem der Landkreis Karlsruhe die Zuführungsleitungen zu den Hauptverteilern in den beiden Ortszentren nahezu fertig gestellt und die Stadt Waghäusel die ersten Strecken für den innerörtlichen Ausbau in Angriff genommen hat. So verlegt die Netze BW GmbH derzeit im Auftrag der Kommune westlich des PoPs in Kirrlach rund 4,2 Kilometer Glasfaserleitungen in Teilabschnitten der Waghäusler Straße, der Goethestraße, der Lessingstraße, der Schwetzinger Straße, der Fridolinstraße sowie der Oberen und Unteren
Bachstraße. Dadurch werden voraussichtlich im Frühjahr 2018 die ersten drei Kupferkabelverzweiger in Kirrlach erschlossen sein, über die mehr als 380 Haushalte einen deutlich schnelleren Internetzugang erhalten können. In der Regel lassen sich durch diesen so genannten FTTC-Ausbau Bandbreiten von mindestens 25 Mbit/s im Download
erreichen, häufig sogar 50 Mbit/s und teilweise mehr. Nahezu unbegrenzt surfen können Haushalte, die direkt an der Glasfaserstrecke liegen und sich einen entsprechenden Anschluss direkt ins Gebäude legen lassen. Im Zuge der derzeitigen Baumaßnahmen für das städtische Glasfasernetz haben sich in Kirrlach bereits 37 Grundstückseigentümer
dazu entschlossen, sich ein Glasfaser-Leerrohr ins Gebäude legen zu lassen, um sich so für die Technologie der Zukunft zu rüsten.

Auch in Wiesental haben fünf Anlieger an der PoP-Zuführungsstrecke, die durch einen Teilabschnitt der Stefanstraße über die Bannwaldstraße bis zur Schulstraße führt, die Chance des ohnehin vor ihrem Grundstück geöffneten Grabens genutzt, um kostengünstig an einen Leerrohr-Hausanschluss zu kommen. Die rund 1,4 Kilometer lange Trasse zum Hauptverteiler wird ebenfalls im Frühjahr 2018 aktiv sein und dann die ersten gewerblichen Kunden mit Lichtgeschwindigkeit versorgen.
Vorbehaltlich der Bereitstellung der Mittel im Haushalt 2018 durch den Gemeinderat, wird die Stadt Waghäusel im kommenden Jahr den vom Gemeinderat beschlossenen innerörtlichen Ausbau forcieren und weitere Kupferkabelverzweiger in Kirrlach und Wiesental ausbauen. Dabei wird sie vom Land Baden-Württemberg unterstützt, das die Gesamtmaßnahme mit fast einer halben Million Euro fördert. Bürgermeister Thomas Deuschle, zu dessen Geschäftskreis der Aufbau einer kommunalen Breitbandversorgung gehört, wies darauf hin, dass ungeachtet des jetzt richtig in Fahrt gekommenen innerörtlichen Ausbaus bereits vor Monaten die ersten Bestandteile des stadteigenen Netzes in Waghäusel gebaut und in Betrieb genommen worden sind.

„Schon im vergangenen Jahr haben wir durch unseren Erschließungsträger im neuen Gewerbegebiet Unterspeyererfeld I eine Glasfaserinfrastruktur verlegen lassen und dabei
alle Grundstücke mit Leerrohren versorgt. Die ersten Neubauten, die dort seitdem errichtet wurden, haben bereits einen echten Glasfaser-Hausanschluss und sind an das Höchstgeschwindigkeitsnetz unseres Betreibers, der inexio GmbH, angebunden“, so Deuschle. Im Zuge dieser Maßnahme seien außerdem bereits zwei Kupferkabelverzweiger
ausgebaut worden, an die die Bewohner der Rheintalbahnstraße und die bestehenden Gewerbebetriebe in der Franz-Sigel-Straße angeschlossen sind. Dadurch habe man zusätzlich 65 schnellere Internetanschlüsse für Kunden schaffen können, die auf der letzten Meile an das herkömmliche Kupferkabel angeschlossen sind.

Bild: tk


(pm)



Weiter Meldungen aus der Rubrik »Nachrichten«


Neu Nachrichten18.10.2017
 
Bild zu Bruchsal | "Wiederholungs-Benefizkonzert" fand großen Zuspruch / Orgel und Hörner erklangen zu Gunsten des Okümenischen Hospiz-Dienstes

Bruchsal | "Wiederholungs-Benefizkonzert" fand großen Zuspruch

Orgel und Hörner erklangen zu Gunsten des Okümenischen Hospiz-Dienstes

18.10.2017 | Seit vielen Jahren gibt Siegfried Isken, Kirchenmusikdirektor a.D. Orgelkonzerte zu Gunsten des Ökumenischen Hospiz-Dienstes.  [mehr...]
 
Neu Nachrichten18.10.2017
 
Bild zu Bruchsal | Feuerwehr rückte aus / Unklare Rauchentwicklung im Freien

Bruchsal | Feuerwehr rückte aus

Unklare Rauchentwicklung im Freien

18.10.2017 | Am Mittwochnachmittag wurde die Bruchsaler Feuerwehr zu einer Rauchentwicklung im Freien im Bereich der B3 und der Zufahrt zur Bundeswehrkaserne gerufen.  [mehr...]
 
Stern Nachrichten18.10.2017
 
Bild zu Bruchsal | Regulärer Schulbetrieb soll am Do. 19.10.2017 wieder aufgenommen werden / Krätze in Bruchsal

Bruchsal | Regulärer Schulbetrieb soll am Do. 19.10.2017 wieder aufgenommen werden

Krätze in Bruchsal

18.10.2017 | Am vergangenen Montag, den 16.10.2017 wurde bei der Leitung der Polizeischule Bruchsal bekannt, dass insgesamt fünf Schülerinnen und Schüler an Skabie (Krätzemilbenbefall) erkrankt sind.  [mehr...]
 
Stern Nachrichten18.10.2017
 
Bild zu Grötzingen | Beifahrer konnte noch rechtzeitig flüchten / Autofahrer unter Drogeneinfluss und ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Grötzingen | Beifahrer konnte noch rechtzeitig flüchten

Autofahrer unter Drogeneinfluss und ohne Fahrerlaubnis unterwegs

18.10.2017 | Bei einer Verkehrskontrolle am Dienstagabend in Grötzingen stellten Polizeibeamte fest, dass der Autofahrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war.  [mehr...]
 
Stern Nachrichten18.10.2017
 
Bild zu Pforzheim | Rafy Ahmeds erfolgreich in "Die Höhle der Löwen" / Dagmar Wöhrl investiert in Sportlabel "MOROTAI"

Pforzheim | Rafy Ahmeds erfolgreich in "Die Höhle der Löwen"

Dagmar Wöhrl investiert in Sportlabel "MOROTAI"

18.10.2017 | Der Deal ist geglückt: In der Gründershow „Die Höhle der Löwen“ hat Rafy Ahmed, Designer und Mode-Absolvent der Hochschule Pforzheim, erfolgreich sein Label „MOROTAI“ vorgestellt. Am Dienstag, den 17.  [mehr...]
 
Stern Nachrichten18.10.2017
 
Bild zu Linkenheim-Hochstetten | Sachschaden im unteren vierstelligen Eurobereich / Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Linkenheim-Hochstetten | Sachschaden im unteren vierstelligen Eurobereich

Zeugen nach Unfallflucht gesucht

18.10.2017 | Nach einer Verkehrsunfallflucht in der Nacht zum Montag in der  [mehr...]
 
Stern Nachrichten17.10.2017
 
Bild zu Karlsruhe | Betunken auf vorausfahrendes Auto gefahren  / Atemalkoholtest ergab 1,4 Promille - Führerschein einbehalten

Karlsruhe | Betunken auf vorausfahrendes Auto gefahren

Atemalkoholtest ergab 1,4 Promille - Führerschein einbehalten

17.10.2017 | Eine leicht verletzte Person sowie ein Sachschaden von mehreren  [mehr...]
 
Stern Nachrichten17.10.2017
 
Bild zu Graben-Neudorf | Geldautomat gesprengt / 15.000 Euro Sachschaden - Kripo bittet um Hinweise

Graben-Neudorf | Geldautomat gesprengt

15.000 Euro Sachschaden - Kripo bittet um Hinweise

17.10.2017 | Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Dienstag um 01.08 Uhr den bei einem Supermarkt in der Heidelberger Straße aufgestellten Geldautomaten gesprengt.  [mehr...]
 
Stern Nachrichten15.10.2017
 
Bild zu Pforzheim | Schräglage / Reisebus aus dem Verkehr gezogen

Pforzheim | Schräglage

Reisebus aus dem Verkehr gezogen

15.10.2017 | Einen Reisebus, der mit 28 Fahrgästen von Frankfurt nach Ulm unterwegs war, konnte die Polizei am Sonntagnachmittag aus dem Verkehr ziehen. Der Bus fiel gegen 18.  [mehr...]
 
Stern Nachrichten17.10.2017
 
Bild zu Deutschlands erfolgreichste Wandergruppe kommt aus Tiefenbach! / Besenhex-Wanderer holten bei der Weltmeistershcaft den dritten Platz

Deutschlands erfolgreichste Wandergruppe kommt aus Tiefenbach!

Besenhex-Wanderer holten bei der Weltmeistershcaft den dritten Platz

17.10.2017 | Bei den Wander-Weltmeisterschaften im österreichischen Filzmoos erreichte jetzt die Besen Hex Wandergruppe Tiefenbach & Umgebung einen hervorragenden dritten Platz.  [mehr...]